Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Wespen
 Grabwespen
 Bienenwolf
 Crabro peltarius
 Diodontus insidiosus
 Diodontus tristis
 Ectemnius cephalotes
 Fliegen-Grabwespe
 Gemeine Sandwespe
 Gemeine Schornsteinwespe
 Gorytes quadrifasciatus
 Heuschreckensandwespe
 Kotwespe
 Kreiselwespe
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Kotwespe - Mellinus arvensis
Kotwespe - Mellinus arvensis


Kotwespe
Die Kotwespe (Mellinus arvensis), auch als Acker-Glattwespe bezeichnet, ist eine Grabwespenart, die in der Ordnung der Hautflügler (Hymenoptera), der Unterordnung Taillenwespen (Apocrita), der Teilordnung Stechimmen (Aculeata) und der Überfamilie Bienen und Grabwespen (Apoidea) innerhalb der Familie Grabwespen (Spheciformes) zur Gattung Mellinus zählt.
Kotwespen erreichen Körperlängen von 7 bis 14 mm. Die Weibchen sind mit einer minimalen Länge von 11 mm bedeutend größer als die männlichen Tiere, deren Körperlänge 11 mm nicht überschreitet. Dabei wird die Körpergröße in erster Linie durch das Nahrungsangebot der Tiere während deren Larvenzeit bestimmt. Die männlichen Larven werden bei der Fütterung offenbar weniger stark berücksichtigt als die weiblichen.
Die Körper der Tiere sind länglich geformt und haben einen schwarzen Glanz. Auf dem Halsschild ist ein gelber Streifen in Querrichtung erkennbar, der Rückenschild ist schwarz und ohne Zeichnung. Das Schildchen trägt einen gelblichen Fleck. Während das erste Hinterleibs-Segment stielförmig ausgebildet ist, ist das zweite bis fünfte Segment mit einer gelben Binde gezeichnet, die auf dem vierten Segment nicht durchgängig verläuft. Die Beine sind, von der dunklen Basis des Schenkels abgesehen, gelblich gefärbt.
Die Flugzeit der Kotwespen reicht von Juli bis Oktober. Sie leben bevorzugt an Wegrändern, Böschungen, Sandgruben. Sandige oder lehmige Böden sind für den Nestbau der Tiere von besonderem Interesse. Die Kotwespe ernährt sich und ihre Brut von Fliegen. Dazu sucht sie Doldenblütler oder tierische Exkremente (Kuhfladen, Dunghaufen) auf. Nimmt sie eine Fliege wahr, schleicht sie sich heran, stürzt sich auf die Beute und lässt sich mit ihr auf den Boden fallen. Dort lähmt sie die Fliege mit einem Stich und transportiert sie zu ihrem Nest. Es kommt auch vor, dass die Kotwespe die gefangene Fliege nicht lähmt, sondern so lange knetet, bis ihr Flüssigkeit aus dem Mund läuft, die dann von der Kotwespe zur eigenen Ernährung aufgesogen wird.
Die Eiablage der Weibchen erfolgt in Erdnestern bzw. Bodennestern. Entweder wird ein neues Nest gegraben, das nach Fertigstellung eine durchschnittliche Tiefe von 30 cm besitzt, oder die Weibchen suchen nach fertigen Nestern anderer Grabwespen. Im letzteren Fall sind diese nicht in der Lage, zwischen bereits besetzten und unbesetzten Nestern zu unterscheiden, was sehr oft zu heftigen Kämpfen zwischen ihnen und den Eigentümern des Nests in dessen Eingangsbereich führt. In beiden Fällen, beim Graben wie bei der Übernahme von Nestern kommt die Körpergröße der weiblichen Tiere zum Tragen. Gräbt das Weibchen selbst ein Nest, wird der ausgegrabene Sand bzw. Lehm hügelförmig um den Eingang aufgeschüttet.
Die Eier werden einzeln abgelegt und die geschlüpften Larven einzeln gefüttert. Etwa 6 Fliegen pro Larve werden von den Weibchen zum Verzehr herangeschafft, bis sich diese verpuppen.

Mellinus arvensis
Unterarten1
Deutsche NamenKotwespe
Englische NamenField Digger Wasp
NiederländischGewone vliegendoder
Dänische NamenEfterårsgravehveps
Finnische NamenKärpäspistiäinen
AutorCarl von Linné (Carl Nilsson Linnæus), 1758
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien
Europa
Nord-Europa (Britische Inseln (Vereinigtes Königreich (Großbritanien (England (Mittelland (Östlisches Mittelland (Leicestershire Grafschaft)), Nord-England (Nordwest-England (Cheshire Grafschaft))))), Irland), Deutschland (West-Deutschland (Nordrhein-Westfalen)), Skandinavien (Norwegen, Schweden, Dänemark), Fennoskandinavien (Finland), Baltische Region (Baltische Staaten (Estland))), West-Europa (Österreich, Frankreich, Schweiz, Beneluxländer (Belgien, Niederlande, Luxemburg)), Süd-Europa (Italien (Italiens Inseln (Sizilien, Sardinien), Norditalien, Süditalien), Iberische Halbinsel (Portugal)), Mitteleuropa (Ungarn, Polen, Tschechien (Mähren, Böhmen))
Asien
Ferner Osten (Ost-Asien (Taiwan))
Afrika
Südliches Afrika
Republik Südafrika


Vorkommen durch Synonyme:
Vespa petiolata   Taiwan, Republik Südafrika
LänderÖsterreich, Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Taiwan, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich
Links und ReferenzenMellinus arvensis in faunaeur.org
Mellinus arvensis in dyntaxa.se
Mellinus arvensis in Wikipedia (Englisch)

Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Kotwespe - Mellinus arvensis
Schnellsuche: Mellinus - Arvensis - Kotwespe - Kot - Wespen - Wespe
Kotwespen - Larve - Bilder - Exkremente - Grabwespen - Grabwespe - Larven - Bild
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungHymenoptera
Hautflügler
UnterordnungApocrita
Schnürwespen, Legwespen, Stechwespen, Stechimmen, Taillenwespen, Wehrimmen
TeilordnungAculeata
Stechimmen, Wehrimmen
ÜberfamilieApoidea
Blumenwespen, Bienen, Grabwespen
FamilieCrabronidae
Grabwespen
UnterfamilieMellininae
TribusMellinini
GattungMellinus
Artarvensis
Mellinus arvensis
AutorLinnaeus, 1758
 
Synonyme
Crabro arthriticus
Crabro bipunctatus
Crabro capistratus
Crabro labiatus
Crabro rachiticus
Crabro vagus
Mellinus alpinus
Mellinus arvensis alpina
Mellinus arvensis alpinus
Mellinus arvensis ibericus
Mellinus bipunctatus
Mellinus compactus
Mellinus pratensis
Mellinus vagus
Philanthus quinquemaculatus
Sphex bipunctata
Sphex clavata
Sphex gibbus
Sphex vagus
Vespa arvensis
Vespa diversa
Vespa melanosticta
Vespa petiolata
Vespa quinquemaculata
Vespa succincta
Vespa superba
Vespa tricincta
 
Unterarten
Mellinus arvensis obscurus
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Field Digger Wasp
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
Wespenkot (173)
Mellinus arvensis (87)
kotwespe (52)
wespen kot (26)
Fliegenkotwespe (19)
kotwespen (11)
Kotwespe Mellinus arvensis (9)
wie sieht wespenkot aus (6)
Mellinus Larve (5)
wespenkacke (5)