Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Wespen
 Grabwespen
 Bienenwolf
 Crabro peltarius
 Diodontus insidiosus
 Diodontus tristis
 Ectemnius cephalotes
 Fliegen-Grabwespe
 Gemeine Sandwespe
 Gemeine Schornsteinwespe
 Gorytes quadrifasciatus
 Heuschreckensandwespe
 Kotwespe
 Kreiselwespe
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Gemeine Sandwespe - Ammophila sabulosa
Gemeine Sandwespe - Ammophila sabulosa


Gemeine Sandwespe
Die Gemeine Sandwespe (Ammophila sabulosa) ist eine Grabwespe aus der Familie der Grabwespen I.. Sie ist in Europa, Nordafrika und Asien verbreitet. Die Tiere erreichen Körperlängen von 18 bis 23 mm. Sie sind sehr schlank. Der Hinterleib ist stielförmig und ist in seinem vorderen Teil rot gefärbt. Der hintere Teil ist schwarz und hat einen metallisch-blauen Glanz. Bei den Männchen befindet sich auf der Oberseite ein dunkler Streifen.

Die Gemeine Sandwespe lebt in trockenen und sandigen Biotopen. Sie ist sowohl in der Ebene als auch in Höhenlagen bis zu 2500 m anzutreffen. Die erwachsenen Tiere saugen Nektar, die Männchen nehmen zusätzlich Honigtau von Blattläusen auf.

Das Weibchen gräbt vor der Eiablage ein Nest in den Boden, das eine Tiefe von 5 bis 8 cm hat, und an dessen Ende sich eine ovale Kammer zur Aufnahme eines (selten mehrere) Eies befindet. Dann fängt das Weibchen eine Eulenraupe, betäubt sie durch Stiche und legt sie anschließend an dem für die Eiablage vorgesehenen Platz ab. Dann legt das Weibchen das Ei neben der Raupe und verschließt das Nest. Der Eingang wird gegen Sicht getarnt. Die Larve schlüpft nach wenigen Tagen und beginnt sofort mit dem Verzehr der Raupe.

Die erwachsene Larve verpuppt sich in einem selbstgesponnenen Kokon. Die neue Sandwespe schlüpft dann im Juni. Mehrere Generationen pro Jahr sind möglich.

Ammophila sabulosa
Unterarten6
Deutsche NamenGemeine Sandwespe, Sandwespe
Englische NamenRed-banded Sand Wasp, Red Banded Sand Wasp
NiederländischGrote Rupsendoder
Dänische NamenAlmindelig Sandhveps
Finnische NamenHietapistiäinen
AutorCarl von Linné (Carl Nilsson Linnæus), 1758
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien
Europa
Nord-Europa (Britische Inseln (Vereinigtes Königreich (Großbritanien (England (Mittelland (Östlisches Mittelland (Leicestershire Grafschaft))))), Irland), Deutschland (West-Deutschland (Nordrhein-Westfalen)), Skandinavien (Norwegen, Schweden, Dänemark), Fennoskandinavien (Finland), Baltische Region (Baltische Staaten (Estland))), West-Europa (Österreich, Frankreich, Schweiz, Beneluxländer (Belgien, Niederlande, Luxemburg), Liechtenstein), Süd-Europa (Italien (Italiens Inseln (Sizilien, Sardinien), Norditalien, Süditalien), Iberische Halbinsel (Spanien)), Mitteleuropa (Ungarn, Polen, Tschechien (Mähren, Böhmen)), Süd-Ost-Europa (Jugoslawien (Kroatien))
Asien
Ferner Osten (Ost-Asien (Japan, Mongolei, Korea (Südkorea), Taiwan))
Afrika
Nord-Afrika
Makaronesien (Kanarische Inseln)
Amerika
Nordamerika
USA


Fossilien:

Känozoikum
Neogen
Miozän (Unteres Miozän)
Paläozoikum
Devon


Vorkommen durch Synonyme:
Sphex hortensis   USA
LänderÖsterreich, Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Mongolei, Niederlande, Norwegen, Polen, Südkorea, Schweden, Schweiz, Spanien, Taiwan, Tschechien, USA, Ungarn, Vereinigtes Königreich
Links und ReferenzenAmmophila sabulosa in faunaeur.org
Ammophila sabulosa in itis.gov
Ammophila sabulosa in dyntaxa.se
Ammophila sabulosa in Wikipedia (Englisch)

Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Gemeine Sandwespe - Ammophila sabulosa
Schnellsuche: Sandwespe - Gemeine - Sand - Grabwespe - Kokon - Wespen
Ammophila - Wespe - Grabwespen - Sabulosa - Bilder - Bild - Asiatische - Kleine
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungHymenoptera
Hautflügler
UnterordnungApocrita
Schnürwespen, Legwespen, Stechwespen, Stechimmen, Taillenwespen, Wehrimmen
TeilordnungAculeata
Stechimmen, Wehrimmen
ÜberfamilieApoidea
Blumenwespen, Bienen, Grabwespen
FamilieSphecidae
Langstiel-Grabwespen, Grabwespen
UnterfamilieAmmophilinae
TribusAmmophilini
GattungAmmophila
Sandwespen, Strandhafer
Artsabulosa
Ammophila sabulosa
AutorLinnaeus, 1758
 
Synonyme
Ammophila cyanescens
Ammophila pulvillata
Ammophila sabulosa kamtschatica
Ammophila vulgaris
Ichneumon frischii
Sphex dimidiatus
Sphex hortensis
Sphex mucronatus
Sphex sabulosa
Sphex sabulosus
 
Unterarten
Ammophila sabulosa kamtschatica
Ammophila sabulosa nipponica
Ammophila sabulosa sabulosa
Ammophila sabulosa solowiyofkae
Ammophila sabulosa touareg
Ammophila sabulosa vagabunda
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Red-banded Sand Wasp
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
Sandwespe (85)
Gemeine Sandwespe (39)
sandwespen (18)
Sandgrabwespe (9)
Wespen im Sand (8)
grabwespe kokon (8)
Grabwespen Kokon (6)
Gemeine Grabwespe (4)
wespe sand (3)
wespen sand (3)