Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Wespen
 Gallwespen
 Arten-Übersicht

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Gallwespen
Gallwespen (Cynipidae) gehören in der Ordnung der Hautflügler (Hymenoptera) und in deren Unterordnung Taillenwespen (Apocrita) zur Teilordnung Legimmen (Terebrantia). In der Teilordnung der Legimmen stellen sie innerhalb der Überfamilie Gallwespenartige (Cynipoidea) die artenreichste Familie dar. Die Familie der Gallwespen teilt sich in 3 Unterfamilien auf. Gallwespen sind global, vor allem in der nördlichen Hemisphäre, mit 1500 bis 1600 Arten verbreitet, von denen in ganz Europa nur die Unterfamilie Cynipinae mit 75 Gattungen und 200 bis 300 Arten vertreten ist. In Mitteleuropa findet man etwa 150 Arten.

Gallwespen erreichen Körperlängen von 1 bis 6 mm. Ihre Körper sind meistens ausdruckslos schwarz, schwarzbraun, teilweise auch rötlichbraun oder gelbbraun gefärbt. Gallwespen haben gerade, fadenförmige Fühler mit 12 bis 16 Gliedern, die am Ende manchmal leicht angewinkelt sein können. Viele Arten haben auf der Oberseite des Thorax, der mit dem ersten Hinterleibssegment verschmolzen ist, ein Schildchen. Die Flügel, deren Aderung sehr schlicht ausgebildet ist, haben 4 bis 8 Flügelzellen. Die Radialzelle ist groß und auffällig schräg angeordnet. Die Flügel haben kein Flügelmal. Das Abdomen ist zwischen dem ersten und zweiten Segment seitlich zusammengedrückt (Taillenwespe). Oberkante und Unterkante des Hinterleibs sind mehr oder weniger scharf ausgeprägt. An seinem Ende tragen die Weibchen einen Legebohrer (Ovipositor).

Gallwespen sind tagaktiv. Die überwiegende Mehrheit ihrer Arten lebt spezialisiert an Eichen (Quercus), wo sie vor allem an den Blättern Gallen ausbilden, ohne damit die Wirtspflanze zu beeinträchtigen. Andere Arten leben an Rosengewächsen (Rosaceae), Ahornen (Acer) oder anderen Pflanzenfamilien. Gallenbildungen können (je nach Art) auch an Wurzeln, Knospen, Blüten oder Früchten erfolgen.

Gallwespen-Arten bringen pro Jahr mindestens zwei neue Generationen hervor. Sie vermehren sich im jährlichen Wechsel entweder zweigeschlechtlich oder eingeschlechtlich (parthenogenetisch). Die Tiere einzelner Generationen derselben Art unterscheiden sich dabei sowohl in ihrem Äußeren als auch in der Form der von ihren Larven später produzierten Gallen. Die Eiablage der weiblichen Gallwespen erfolgt bei den meisten Arten an den Blättern oder anderen Bestandteilen von Eichen. Dabei bohren sie mit dem Legestachel die Oberfläche der Blattunterseite an und verlegen dort einzelne Eier. Nachdem die Larven geschlüpft sind, werden sie aus bisher nicht hinreichend geklärten Gründen (möglicherweise ist ihr Speichel ursächlich) von einer Galle umwuchert, die rasch bis zu einer bestimmten Größe anwächst. In den Gallen befinden sich Kammern, in denen die Larven leben und sich - vor Witterungseinflüssen geschützt - von der Substanz ernähren. Am Ende des letzten Larvenstadiums erfolgt die Verpuppung in den Gallen. Einige Gallwespen-Arten produzieren keine eigenen Gallen, sondern legen ihre Eier parasitär in die Gallen anderer Arten ab, was meistens den Tod der Wirtslarven bewirkt, die entweder verhungern oder selbst gefressen werden. Ebenso kommt es vor, dass Gallwespen-Arten ihre Eier in die Körper lebender Insekten wie Blattläuse, Schildläuse oder sogar in die Larven von ebenfalls parasitoid lebenden Insekten-Arten induzieren (Hyperparasitismus). Die Art Ibalia leucospoides legt beispielsweise ihre Eier in die Larven von Holzwespen (Siricidae) aus deren Unterfamilie Tremecinae ab. Die Wirtslarve lebt in Holzgängen, ernährt sich jedoch von Baumpilzen.

Einzelne Gallwespen-Arten lassen sich durch die Beschaffenheit ihrer Gallen oft leichter unterscheiden, als anhand der eigenen Merkmale.


Gattungen129
Arten1.904
Deutsche NamenGallwespen, Echte Gallwespen, Eigentliche Gallwespen
Englische NamenGallflies, Cynipid gall wasps, Gall wasps, Cynipid wasps
NiederländischEchte Galwespen, Galwespen
Dänische NamenGalhvepse
Finnische NamenAitoäkämäpistiäiset
Norwegische NamenGalleveps
Schwedische NamenGallsteklar
Französische NamenGuêpes à galles, Mouche à galles
AutorLatreille, 1802
Vorkommen
Artenlisten

Kontinente:

Eurasien
Amerika
Afrika
Ozeanien


Ecoregionen:

Nearktis


Fossilien:

Känozoikum
Mesozoikum


Länder
Artenlisten
Österreich, Algerien, Andorra, Argentinien, Armenien, Australien, Belgien, Brasilien, Chile, China, Dänemark, Deutschland, Estland, Finland, Frankreich, Georgia, Griechenland, Indien, Iran, Irland, Israel, Italien, Japan, Jordanien, Kanada, Luxemburg, Neuseeland, Niederlande, Nikaragua, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowenien, Spanien, Türkei, Tadschikistan, Taiwan, Tschechien, USA, Ukaine, Ungarn, Usbekistan, Vereinigtes Königreich
Links und ReferenzenCynipidae in bie.ala.org.au
Cynipidae in faunaeur.org
Cynipidae in itis.gov
Cynipidae in dyntaxa.se
Cynipidae in Wikipedia (Englisch)

Schnellsuche: Gallwespen - Wespen - Gallen - Wespe - Bilder - Cynipidae
Arten - Galle - Insekten - Bild - Eiablage - Flügel - Eier - Foto
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungHymenoptera
Hautflügler
UnterordnungApocrita
Schnürwespen, Legwespen, Stechwespen, Stechimmen, Taillenwespen, Wehrimmen
TeilordnungParasitica
Legimmen
ÜberfamilieCynipoidea
Gallwespenartige, Gallwespen
FamilieCynipidae
Gallwespen, Echte Gallwespen, Eigentliche Gallwespen
AutorLatreille, 1802
 
Englische Bezeichnungen
Cynipid gall wasps, Cynipid wasps, Gall wasps, Gallflies
 Arten-Übersicht

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Gall wasps
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
gallwespen (409)
gallwespe (264)
Gallenwespe (17)
gallwespen arten (16)
WESPENGALLEN (12)
gallen wespen (8)
Cynipidae (8)
was sind gallwespen (7)
Eiablage Gallwespe (5)
wespen gallen (4)