Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Wespen
 Brackwespen
 Arten-Übersicht

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Brackwespe - Braconidae
Brackwespe - Braconidae


Brackwespen
Die Brackwespen (Braconidae), engl.: Braconids, bilden in der Ordnung der Hautflügler (Hymenoptera), der Unterordnung Taillenwespen (Apocrita), der Teilordnung Legimmen (Terebrantia) und der Überfamilie Ichneumonoidea eine eigenständige Familie. Brackwespen kommen weltweit mit etwa 12000 (bekannten) Arten vor, von denen auf den Britischen Inseln rund 1100 Arten gefunden wurden. Die Anzahl aller auf der Erde vorkommenden Brackwespen-Arten wird zwischen 40000 und 50000 vermutet.
Die Familie dieser Wespen teilt sich in 45 Unterfamilien auf: Adeliinae, Agathidinae, Alysiinae, Amicrocentrinae, Aphidiinae, Apozyginae, Betylobraconinae, Blacinae, Braconinae, Cardiochilinae, Cenocoeliinae, Cheloninae, Dirrhopinae, Doryctinae, Ecnomiinae, Euphorinae, Exothecinae, Gnamptodontinae, Helconinae, Histeromerinae, Homolobinae, Hormiinae, Khoikhoiinae, Ichneutinae, Macrocentrinae, Masoninae, Mendesellinae, Mesostoinae, Meterorideinae, Meteorinae, Microgastrinae, Microtypinae, Miracinae, Neoneurinae, Opiinae, Orgilinae, Pselaphaninae, Rhyssalinae, Rogadinae, Sigalphinae, Telengaiinae, Trachypetinae, Vaepellinae, Ypsistocerinae und Xiphozelinae.

Auf diese Unterfamilien verteilen sich rund 1000 Gattungen, zu denen beispielsweise Ademon, Aphanta, Asobara, Bracon, Cenocoelius, Chaenusa, Chorebidea, Chorebidella, Chorebus, Cotesia, Dacnusa, Microgaster, Opius, Parapanteles, Phaenocarpa und Psenobolus gehören.
Brackwespen sind in der Regel kleiner als z. B. Schlupfwespen (Ichneumonidae). Die Unterschiede in den äußeren Merkmalen der Brackwespen ist bemerkenswert. Häufig sind sie schwarz-braun und gelegentlich mit rötlichen Zeichnungen versehen. Andere Arten sind durch auffällige Farben und Muster deutlich erkennbar, wieder andere ähneln anderen Insekten (Müller-Mimikry-Komplex).
Die Fühler haben 16 Segmente oder mehr, und sind nie gekniet. Die Aderung der Flügel ist sehr vielfältig. Ein wichtiges Kriterium bei ihrer Bestimmung ist die fehlende 2. rückläufige Ader auf den Vorderflügeln. Die Trochanter an den Hinterbeinen bestehen aus 2 Segmenten. Weibliche Brackwespen tragen sehr ausgedehnte Legestachel, die selbst innerhalb einer Art unterschiedlich lang sein können. Die große Länge der Legebohrer, die bis zum Vierzehnfachen der eigentlichen Körperlänge betragen kann, ist deshalb erforderlich, weil die Eiablage (oft durch Blätter hindurch) in das Innere von Raupen erfolgt, die zudem noch durch Stacheln oder lange Abwehrborsten geschützt sein können.
Ein wichtiges Merkmal der Brackwespen ist die starre Verbindung ihres 2. und 3. Hinterleibs-Segments.
Die Lebensweise der Brackwespen ist höchst unterschiedlich. Sie stellen ein wichtiges ökologisches Regulativ dar und eignen sich zur biologischen Schädlingsbekämpfung. Die Eiablage der Weibchen erfolgt bei der Überzahl der Arten in die Eier, Larven oder Puppen anderer Insekten. Einige Arten aus den Unterfamilien Mesostoinae und Doryctinae sind dafür bekannt, dass sie ihre Eier (unter Bildung von Gallen) in Pflanzenblättern deponieren.
Die Larven der Brackwespen-Arten lassen sich oft nur schwer unterscheiden. Manche Altlarven sind lediglich anhand ihres Schlundgerüsts differenzierbar.

Gattungen1.241
Arten25.725
Deutsche NamenBrackwespen
Englische NamenBraconids, Braconid wasps
NiederländischSchildwespen, Braconide sluipwespen
Finnische NamenVainopistiäiset, Vainokaisia, Vainopistiäisten
Schwedische NamenBracksteklar
Französische NamenBraconidés
AutorLatreille, 1829
Vorkommen
Artenlisten

Kontinente:

Eurasien
Amerika
Afrika
Ozeanien


Ecoregionen:

Paläarktis
Nearktis
Afrotropische Region
Neotropische Region
Indisch-Australische Region
Holarktis


Fossilien:

Känozoikum
Paläozoikum
Mesozoikum


Weltmeere:

Pazifischer Ozean


Länder
Artenlisten
Ägypten, Äquatorialguinea, Österreich, Afghanistan, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Australien, Bangladesch, Belgien, Benin, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Chile, China, Cook Inseln, Costa Rica, Dänemark, Demokratische Republik Kongo, Deutschland, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Eritrea, Estland, Ethiopien, Fidschi, Finland, Frankreich, Gabun, Gambia, Georgia, Ghana, Grenada, Griechenland, Guatemala, Guinea, Guyana, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Königreich Lesotho, Königreich Swasiland, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Komoren, Kroatien, Kuba, Lettland, Liberien, Litauen, Lybien, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Mali, Marokko, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Moldawien, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nepal, Neuseeland, Niederlande, Niger, Nigeria, Nikaragua, Nordkorea, Norwegen, Oman, Pakistan, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Ruanda, Rumänien, Russland, Südkorea, Salomonen, Sambia, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia, Spanien, Sri Lanka, St. Vincent und die Grenadinen, Sudan, Suriname, Syrien, Türkei, Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Turkmenistan, USA, Uganda, Ukaine, Ungarn, Uruguay, Usbekistan, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern
Links und ReferenzenBraconidae in bie.ala.org.au
Braconidae in faunaeur.org
Braconidae in itis.gov
Braconidae in dyntaxa.se
Braconidae in Wikipedia (Englisch)

Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Brackwespe - Braconidae
Schnellsuche: Brackwespe - Brackwespen - Braconidae - Bilder - Wespen - Bestimmung
Larven - Wespe - Bild - Schwarz - Unterschied - Schädlingsbekämpfung - Insekt - Schlupfwespen
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungHymenoptera
Hautflügler
UnterordnungApocrita
Schnürwespen, Legwespen, Stechwespen, Stechimmen, Taillenwespen, Wehrimmen
TeilordnungParasitica
Legimmen
ÜberfamilieIchneumonoidea
Schlupfwespenartige
FamilieBraconidae
Brackwespen
AutorLatreille, 1829
 
Synonyme
Eoichneumonidae (Jell & Duncan, 1986)
 
Englische Bezeichnungen
Braconid wasps, Braconids
 Arten-Übersicht

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Braconids
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
brackwespe (124)
Brackwespen (62)
Braconidae (5)
wespen bilder bestimmung (5)
Brackwespen Braconidae (4)
braconidae fotos (3)
wespen braconidae (3)
Doryctinae (2)
Brackwespen Larven (2)
larven der brackwespe (2)