Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Wanzen
 Weichwanzen
 Blepharidopterus angulatus
 Campyloneura virgula
 Chlamydatus pullus
 Deraeocoris schach
 Dickfühlerweichwanze
 Eichenwanze
 Excentricus planicornis
 Gemeine Doldenwanze
 Gemeine Zierwanze
 Orthocephalus saltator
 Plagiognathus arbustorum
 Rote Weichwanze
 Vierpunktige Zierwanze
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Chlamydatus pullus
Chlamydatus pullus, genauer: Chlamydatus (Euattus) pullus, zählt in der Ordnung der Schnabelkerfe (Hemiptera), der Unterordnung Wanzen (Heteroptera), der Nebenordnung Cimicomorpha und der Überfamilie Miroidea zur Familie der Weichwanzen (Miridae). Hier gehört diese Spezies in der Unterfamilie Phylinae und dem Tribus Phylini zur Gattung Chlamydatus. Innerhalb dieser Gattung zählt sie zur Untergattung Euattus. Chlamydatus pullus kommt häufig vor und ist weit verbreitet.

Man findet diese Art häufig auf Böden mit spärlicher Vegetation, wo sie auf Klee oder anderen Hülsenfrüchtlern zu sehen ist. Chlamydatus pullus hat schwarze Vorderflügel, die bei den erwachsenen Exemplaren stets voll ausgebildet sind. Die Beine sind überwiegend gelblich gefärbt. An den Tibien der Hinterbeine sprießen aus großen schwarzen Flecken Haare. Die Spitzen der Antennen sind ebenfalls gelblich.

Chlamydatus (Euattus) pullus
Finnische NamenKangasjänölude, Ketojänölude
AutorReuter, 1871
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien
Europa
Nord-Europa (Britische Inseln (Vereinigtes Königreich (Großbritanien), Irland), Deutschland, Skandinavien (Norwegen, Schweden, Dänemark), Fennoskandinavien (Finland)), West-Europa (Österreich, Frankreich, Beneluxländer (Belgien, Niederlande, Luxemburg)), Mitteleuropa (Ungarn, Polen), Süd-Europa (Italien (Norditalien, Süditalien))
Asien
Nord-Asien
Amerika
Nordamerika
USA
Afrika


Ecoregionen: Nearktis

LänderÖsterreich, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden, USA, Ungarn, Vereinigtes Königreich
Links und ReferenzenChlamydatus pullus in faunaeur.org
Chlamydatus pullus in dyntaxa.se

Schnellsuche: Weichwanzen - Chlamydatus - Pullus - Miridae - Gattung - Euattus
Gelblich - Familie - Unterordnung - Ordnung - Wanzen - Heteroptera - Schnabelkerfe - Unterfamilie
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungParaneoptera
OrdnungHemiptera
Schnabelkerfe, Halbdecker
UnterordnungHeteroptera
Wanzen
TeilordnungCimicomorpha
ÜberfamilieMiroidea
FamilieMiridae
Weichwanzen, Blindwanzen
UnterfamiliePhylinae
TribusPhylini
GattungChlamydatus
UntergattungEuattus
Artpullus
Chlamydatus pullus
AutorReuter, 1871
 
Synonyme
Chlamydatus fulvipes
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Chlamydatus pullus
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
weichwanzen (6)
chlamydatus pullus (5)
chlamydatus (2)
Weichwanzen Miridae (1)