Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Spinnentiere
 Radnetzspinnen
 Dickkieferspinnen
 Eichblatt-Radspinne
 Kürbisspinne
 Radnetzspinne Argiope lobata
 Wespenspinne
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Radnetzspinnen - Araneoidae
Radnetzspinnen - Araneoidae


Radnetzspinnen
Die Radnetzspinnen (Araneoidae) sind eine Überfamilie in der Ordnung der Webspinnen (Araneae), der Unterordnung Echte Webspinnen (Araneomorphae) und der Teilordnung Entelegynae. Die Überfamilie Araneoidae stellt innerhalb der Echten Webspinnen die größte Gruppe dar. Radnetzspinnen besitzen 3 Spinndrüsen, mit denen sie einen elastischen Leimfaden herstellen.
Radnetzspinne - Argiope lobata
Radnetzspinne - Argiope lobata
Da alle Radnetzspinnen zu den Entelegynae gehören, besitzen sie komplex gebaute Geschlechtsorgane (Pedipalpen und Epigyne), mit deren Hilfe die Weibchen in der Lage sind, die Paarung und die Befruchtung der Eier zeitlich zu trennen. Die Weibchen können das Sperma der Männchen konservieren und es nach Belieben zur Selbstbefruchtung einsetzen. Dabei können aus einer einzigen Paarung eine größere Anzahl von Eigelegen nacheinander entstehen.
Radnetzspinne - Zygielle x-notata
Radnetzspinne - Zygielle x-notata
Die Radnetzspinnen teilen sich in mehrere Familien auf, deren Zahl in verschiedenen Quellen unterschiedlich (von 11 bis 16) angegeben wird.

Baldachinspinnen - Die größte Familie stellen die Baldachinspinnen (Linyphiidae) dar, die auch Deckennetzspinnen oder Zwergspinnen genannt werden, und weltweit mit 569 Gattungen und etwa 4300 Arten (davon ca. 500 in Mitteleuropa) vertreten sind.

Echte Radnetzspinnen - Die Echten Radnetzspinnen (Araneidea) bilden die drittgrößte Familie und sind global mit über 2. 800 Arten in rund 160 Gattungen verbreitet.

Haubennetzspinnen - Die Haubennetzspinnen (Theridiidae) sind eine Familie mit 96 Gattungen und 2283 Arten. Sie werden auch Kugelspinnen genannt. Sie sind weltweit verbreitet und in den Tropen besonders häufig.

Dickkieferspinnen - Die Familie der Dickkieferspinnen (Tetragnathidae) ist weltweit mit 51 Gattungen und 955 Arten verbreitet. Sie werden auch Streckerspinnen oder Kieferspinnen genannt.

Höhlenspinnen - Die Familie der Höhlenspinnen (Nesticidae) ist mit weltweit 9 Gattungen und 203 Arten ebenfalls global verbreitet.

Cyatholipidae - Cyatholipidae ist eine Familie, die tropisch und subtropisch mit 23 Gattungen mit 58 Arten verbreitet ist.

Seidenspinnen - Die Familie der Seidenspinnen (Nephilidae) ist ebenfalls tropisch und subtropisch verbreitet, und enthält 4 Gattungen mit 36 Arten.
Radnetzspinne - Gartenkreuzspinne
Radnetzspinne - Gartenkreuzspinne
Weitere Familien in der Überfamilie Radnetzspinnen sind: Zwergkugelspinnen (Anapidae), Holarchaeidae, Malkaridae, Micropholcommatidae, Kleinkugelspinnen (Mysmenidae), Pimoidae, Sinopimoidae, Symphytognathidae, Synaphridae, Synotaxidae und Zwergradnetzspinnen (Theridiosomatidae).

Familien20
Gattungen1.355
Arten16.014
Deutsche NamenRadnetzspinnen
AutorLatreille, 1806
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien (Asien, Europa, Russland, Kaukasus)

Amerika (Nordamerika, Südamerika, Zentralamerika, Karibik)

Afrika (Ost-Afrika, Südliches Afrika, Zentral-Afrika, Nord-Afrika, West-Afrika)

Ozeanien (Australasien, Polinesien, Melanesien, Mikronesien)

Antarktika (Subantarktische Inseln)


Ecoregionen:

Paläarktis (West-Paläarktis)

Nearktis, Afrotropische Region, Neotropische Region, Holarktis


Fossilien:

Känozoikum (Paläogen, Neogen, Quartär)

Paläozoikum (Karbon, Silur, Devon)

Mesozoikum (Kreidezeit, Jura, Trias)


Weltmeere:

Pazifischer Ozean (Süd-Pazifik, Pazifische Inseln)

Atlantischer Ozean (Britisches Überseegebiet Atlantik, Mittelmeer, Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln)


Länder
Artenlisten
Ägypten, Äquatorialguinea, Österreich, Afghanistan, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antigua und Barbuda, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Australien, Bahamas, Bangladesch, Barbados, Belgien, Belize, Bhutan, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Bulgarien, Burundi, Chile, China, Cook Inseln, Costa Rica, Dänemark, Demokratische Republik Kongo, Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Estland, Ethiopien, Fidschi, Finland, Frankreich, Gabun, Gambia, Georgia, Ghana, Grenada, Griechenland, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Königreich Lesotho, Königreich Swasiland, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Komoren, Kroatien, Kuba, Kuwait, Laos, Lettland, Libanon, Liberien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Lybien, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Malta, Marokko, Marshallinseln, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Moldawien, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nepal, Neuseeland, Niederlande, Niger, Nigeria, Nikaragua, Niue, Norwegen, Oman, Ost-Timor, Pakistan, Palästina, Palau, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Republik Kongo, Ruanda, Rumänien, Russland, São Tomé und Príncipe, Südkorea, Südsudan, Salomonen, Sambia, Samoa, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia, Spanien, Sri Lanka, St. Kitts und Nevis, St. Vincent und die Grenadinen, Sudan, Suriname, Syrien, Türkei, Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Turkmenistan, Tuvalu, USA, Uganda, Ukaine, Ungarn, Uruguay, Usbekistan, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern
Links und ReferenzenAraneoidea in Wikipedia (Englisch)

Weiterführende Kapitel von "Radnetzspinnen"
- Wespenspinne
- Radnetzspinne Argiope lobata
- Eichblatt-Radspinne
- Dickkieferspinnen
  - Rotbraune Dickkieferspinne
  - Streckerspinnen
    - Kiefern-Streckerspinne
    - Gemeine Streckerspinne
- Kürbisspinne
Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Radnetzspinnen - Araneoidae
2. Radnetzspinne - Argiope lobata
3. Radnetzspinne - Zygielle x-notata
4. Radnetzspinne - Gartenkreuzspinne
Schnellsuche: Radnetzspinne - Radnetzspinnen - Arten - Pedipalpen - Bilder - Spinnentiere
Spinne - Seidenspinnen - Spinnen - Echte - Tropen - Wespenspinne - Foto - Weibchen
Taxonomie
KlasseArachnida
Spinnentiere
UnterklasseMicrura
TeilklasseMegoperculata
OrdnungAraneae
Webspinnen
UnterordnungAraneomorphae
Echte Webspinnen
TeilordnungAraneomorphi
GruppeEntelogynae
ÜberfamilieAraneoidea
Radnetzspinnen
AutorLatreille, 1806
 
Synonyme
Symphytognathoidea (Hajer & Řeháková, 2003)
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Orb-weaver spider
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
radnetzspinne (43)
Radnetzspinnen (10)
Tropische Radnetzspinnen (9)
radnetzspinnen arten (8)
radnetzspinne arten (7)
Pedipalpen (5)
Tropische Radnetzspinne (4)
spinnentiere (4)
grösste radnetzspinne (3)
radnetzspinnen tropische (1)