Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Spinnentiere
 HaubennetzspinnenFotos
 KrabbenspinnenFotos
 Kräuselspinnen
 LaufspinnenFotos
 Milben
 RadnetzspinnenFotos
 Raubspinnen
 SpringspinnenFotos
 Weberknechte
 WebspinnenFotos
 WolfspinnenFotos
 Zecken
 Familien-Übersicht
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Spinne mit Biene
Spinne mit Biene (Bilder von Spinnen)


Spinnentiere (Arachnida)
Arachnologie ist die Wissenschaft, welche die Spinnentiere (Arachnida) erforscht, während die Akarologie sich mit Tieren befasst, die ein spinnenähnliches Aussehen haben. Spinnentiere gehören zum Stamm der Gliederfüßer (Arthropoda) und dessen Unterstamm der Kieferklauenträger (Chelicerata). Arachnida lassen sich einteilen in Webspinnen (Araneae), Geißelspinnen (Amblypygi), Walzenspinnen (Solifugae), Kapuzenspinnen (Ricinulei), Weberknechte (Opiliones), Milben (Acari) und Zecken (Ixodida). Weitere Ordnungen: Skorpione (Scorpiones), Pseudoskorpione (Pseudoscorpiones), Geißelskorpione (Uropygi) und die Palpenläufer (Palpigradi). Die größte Ordnung innerhalb der Spinnentiere bilden die Milben.
Spinnentier - Arachnid
Spinnentier - Arachnid (Bilder von Spinnen)
Die Spinnentiere haben im Unterschied zu Insekten 8 statt 6 Beine. Anstelle von Facettenaugen haben Spinnentiere am Kopf 8 Punktaugen. Kopf und Brust sind bei ihnen zu einem Stück (Prosoma) verwachsen. Darauf folgt ungegliedert, gestielt und meist deutlich größer der Hinterleib (Abdomen). Große Kieferklauen, die sich vorn am Kopf befinden, dienen zum Ergreifen der Beute. An deren Ende befinden sich einklappbare Klauen, in deren Spitzen Giftdrüsen münden.
Arachnid
Arachnid (Bilder von Spinnen)
Die mehrgliedrigen Kiefertaster (beim Männchen als Geschlechtsteil ausgebildet) befinden sich ebenfalls am Kopf. Am Prosoma hängen 4 sechs- bis siebengliedrige Laufbeinpaare, die zusammen mit den Becherhaaren ein wichtiges Sinnesorgan ergeben. Am Abdomen befinden sich bei den Webspinnen auf der Bauchseite die Geschlechtsöffnung und seitlich davon die beiden Spaltöffnungen der Lungensäckchen. Der After am Ende des Hinterleibs ist von 4 bis 6 Spinnwarzen umgeben, die als Düsen für die Absonderungen der Spinndrüsen fungieren.
Spinne im Netz gefangen
Spinne im Netz gefangen (Bilder von Spinnen)
Die Lebensdauer der Spinnentiere (Arachnida) ist im Gegensatz zu den Insekten nicht beschränkt. Ihr Körperwachstum ist durch ein festes Außenskelett stark limitiert. Spinnentiere häuten sich, was sie zuvor durch Rückzug in Schlupfwinkel und Nahrungskarenz ankündigen. Während sich die meisten Webspinnen an einem Faden (Häutungsfaden) herunterhängen lassen, verbringen Vogelspinnen (Theraphosidae) die Zeit der Häutung auf dem Rücken.
Spinne im Netz
Spinne im Netz (Bilder von Spinnen)
Fast sämtliche Webspinnen (Araneae) sind Landtiere. Sie halten sich oft am Tage verborgen und sind nur in der Dämmerung oder nachts aktiv. Die Wasserspinne (Argyroneta aquatica) ist die einzige Spinnenart, die im Wasser lebt. Eine Reihe von Arten jagt auf der Wasseroberfläche.
Spinne 1 Millimeter groß
Spinne 1 Millimeter groß (Bilder von Spinnen)
Fressfeinde von echten Spinnen sind vor allem Vögel. Amphibien, Reptilien und Fledermäuse erbeuten auch gelegentlich Spinnen. Einige Spinnenarten (z. B. Mimetidae) ernähren sich ausschließlich von anderen Spinnen. Weitere natürliche Feinde sind: Wespenarten (Vespinae), Ameisen (Formicidae), Libellen (Odonata), Kugelfliegen (Acroceridae), Fadenwürmer (Nematoda) und Milben (Acari).
Für den Menschen hat der Begriff "Spinne" (besonders in den westlichen Industrieländern) seine negative Bedeutung behalten. Diese irrationale Abneigung (Spinnenangst) kann in Einzelfällen bis zur psychischen Erkrankung führen (Arachnophobie). Einzelne Spinnenarten sind für den Menschen aber in der Tat gefährlich (z. B. Schwarze Witwe). In Kambodscha werden Spinnen grausam getötet und verzehrt. Viele asiatische Kulturen begreifen die Spinne jedoch als nützliches Tier, weil sie Insekten vertilgt. In Westafrika gilt die Spinne als Gottheit.

Familien1.063
Gattungen15.295
Arten143.422
Deutsche NamenSpinnentiere
Englische NamenArachnids
NiederländischSpinachtigen
Dänische NamenSpindlere
Finnische NamenHämähäkkieläimet
Norwegische NamenEdderkoppdyr
Schwedische NamenSpindeldjur
Spanische NamenArácnido
Französische NamenArachnides
Portogisische NamenAracnídeo
AutorLamarck, 1801
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien (Asien, Europa, Russland, Kaukasus, Kaukasien)

Amerika (Nordamerika, Südamerika, Zentralamerika, Karibik)

Afrika (Ost-Afrika, Südliches Afrika, Zentral-Afrika, West-Afrika, Nord-Afrika, Kap Verde)

Ozeanien (Australasien, Polinesien, Melanesien, Mikronesien)

Antarktika (Antarktis)


Ecoregionen:

Paläarktis (West-Paläarktis, Süd-Paläarktis, Nord-Paläarktis)

Nearktis, Afrotropische Region, Neotropische Region, Orientalische Region, Holarktis


Fossilien:

Känozoikum (Paläogen, Neogen, Quartär)

Paläozoikum (Kambrium, Perm, Ordovizium, Karbon, Silur, Devon)

Mesozoikum (Kreidezeit, Jura, Trias)


Weltmeere:

Atlantischer Ozean (Britisches Überseegebiet Atlantik, Mittelmeer, Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln, Nordsee)

Pazifischer Ozean (Pazifische Inseln, Ost-Pazifik, Nord-Pazifik, West-Pazifik, Süd-Pazifik)

Indischer Ozean (Golf von Bengalen, Südöstlicher Indischer Ozean)


Länder
Artenlisten
Ägypten, Äquatorialguinea, Österreich, Afghanistan, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antigua und Barbuda, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Australien, Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Chile, China, Cook Inseln, Costa Rica, Dänemark, Demokratische Republik Kongo, Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Eritrea, Estland, Ethiopien, Fidschi, Finland, Frankreich, Gabun, Gambia, Georgia, Ghana, Grenada, Griechenland, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Königreich Lesotho, Königreich Swasiland, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgisistan, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kroatien, Kuba, Kuwait, Laos, Lettland, Libanon, Liberien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Lybien, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Malta, Marokko, Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Moldawien, Monaco, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland, Niederlande, Niger, Nigeria, Nikaragua, Niue, Nordkorea, Norwegen, Oman, Ost-Timor, Pakistan, Palästina, Palau, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Republik Kongo, Ruanda, Rumänien, Russland, São Tomé und Príncipe, Südkorea, Südsudan, Salomonen, Sambia, Samoa, San Marino, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia, Somaliland, Spanien, Sri Lanka, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Sudan, Suriname, Syrien, Türkei, Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Turkmenistan, Tuvalu, USA, Uganda, Ukaine, Ungarn, Uruguay, Usbekistan, Vanuatu, Vatikanstaat, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern
Links und ReferenzenArachnida in biolcoll.utu.fi
Arachnida in bug.tamu.edu
Arachnida in wiki.spinnen-forum.de
Arachnida in darwinfoundation.org
Arachnida in faunaeur.org
Arachnida in itis.gov
Arachnida in spiderling.de
Arachnida in wsc.nmbe.ch
Arachnida in dyntaxa.se

Weiterführende Kapitel von "Spinnentiere"
- Weberknechte
- Webspinnen
  - Sektorspinne
  - Gartenkreuzspinne
  - Bergstreckerspinne
  - Spaltenkreuzspinne
  - Herbstspinne
  - Baldachinspinnen
    - Waldbaldachinspinne
  - Sackspinnen
    - Clubiona diversa
- Springspinnen
  - Zebraspringspinne
  - Kettenstreifige Springspinne
  - Gelbbeinige Sonnenspringspinne
  - Salticus cingulatus
  - Rindenspringspinne
- Milben
  - Rote Samtmilbe
  - Anystis baccarum
- Krabbenspinnen
  - Gehöckerte Krabbenspinne
  - Südliche Glanz-Krabbenspinne
- Laufspinnen
  - Weißrandiger Flachstrecker
  - Goldgelber Flachstrecker
  - Gelber Flachstrecker
- Haubennetzspinnen
  - Fettspinne
  - Rotgestreifte Kugelspinne
  - Steatoda castanea
- Kräuselspinnen
  - Grüne Lauerspinne
- Radnetzspinnen
  - Wespenspinne
  - Radnetzspinne Argiope lobata
  - Eichblatt-Radspinne
  - Dickkieferspinnen
    - Rotbraune Dickkieferspinne
    - Streckerspinnen
      - Kiefern-Streckerspinne
      - Gemeine Streckerspinne
  - Kürbisspinne
- Zecken
  - Gemeiner Holzbock
- Raubspinnen
  - Listspinne
- Wolfspinnen
  - Dunkle Wolfspinne
  - Dickfußpantherspinne
  - Alopecosa
  - Feld-Wolfspinne
Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Spinne mit Biene
2. Spinnentier - Arachnid
3. Arachnid
4. Spinne im Netz gefangen
5. Spinne im Netz
6. Spinne 1 Millimeter groß
Schnellsuche: Spinnentiere - Bilder - Insekten - Bedeutung - Spinnen - Spinne
Menschen - Unterschied - Wasser - Bild - Unterschiede - Mensch - Arachnida - Insekt
Quellen, Links und weitere Informationen
Spinnentiere - Fotos von Gabi Krumm
Taxonomie
KlasseArachnida
Spinnentiere
AutorLamarck, 1801
 
Englische Bezeichnung
Arachnids
 Familien-Übersicht
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Arachnids
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen
Schmalbienen
Italienische Biene


Häufige Suchbegriffe:
spinnentiere (768)
kopfmilben (244)
spinnentier (94)
spinnentiere bilder (31)
Kopfmilbe (25)
bedeutung der spinnentiere (24)
Kopfmilben bilder (24)
kopfmilben mensch (15)
kopfmilben beim menschen (13)
spinnentiere bedeutung (12)