Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Schnabelfliegen
 Skorpionsfliegen
 Familien-Übersicht
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Männliche Skorpionsfliege - Panorpidae
Männliche Skorpionsfliege - Panorpidae


Schnabelfliegen
Schnabelfliegen, Schnabelhafte (Mecoptera) gehören zu den Neuflüglern. In Europa leben 10 von insgesamt etwa 600 Arten.

Schnabelfliegen erreichen eine Körperlänge zwischen 3, 5 und 20 mm mit einer Flügelspannweite von 20 bis 40 mm. Sie besitzen 2 Paar fast identischer Flügel. Bei einigen Gruppen sind diese stark verkleinert, bei einigen Arten fehlen die großen Flügel. Auffälligstes und namengebendes Merkmal der Schnabelfliege ist die Verlängerung der Mundwerkzeuge beim erwachsenen Tier.

Die Larven sehen aus wie Raupen, Brustsegmente und Hinterleibssegmente haben jedoch echte Beine. Der Fortbewegung der Larven dient ferner eine Haftgabel am letzten Hinterleibssegment.

Beispiele für Schnabelfliegen sind: Winterhafte, Mückenhafte und Skorpionsfliegen.
Schnabelfliege
Schnabelfliege

Familien91
Gattungen810
Arten12.057
Deutsche NamenSchnabelhafte, Schnabelfliegen
Englische NamenScorpion-flies, Scorpion flies, Snowflies, Scorpionflies, Hangingflies, Hanging flies
NiederländischSchorpioenvliegen, Schorpioenvliegachtigen
Dänische NamenSkorpionfluer, Skorpionsfluer
Finnische NamenKärsäkorennot
Norwegische NamenSkorpionfluer
Schwedische NamenNäbbsländor
AutorHyatt & Arms, 1891
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien (Asien, Europa, Russland, Kaukasus)

Amerika (Nordamerika, Südamerika, Zentralamerika, Karibik, West-Amerikanische Region)

Afrika (Ost-Afrika, Südliches Afrika, Zentral-Afrika, West-Afrika, Nord-Afrika, Kap Verde)

Ozeanien (Australasien, Polinesien, Melanesien)

Antarktika


Ecoregionen:

Paläarktis (West-Paläarktis, Ost-Paläarktis, Süd-Paläarktis)

Nearktis, Afrotropische Region, Neotropische Region, Orientalische Region, Holarktis


Fossilien:

Känozoikum (Paläogen, Neogen, Quartär)

Paläozoikum (Kambrium, Perm, Karbon, Devon)

Mesozoikum (Kreidezeit, Jura, Trias)


Weltmeere:

Atlantischer Ozean (Britisches Überseegebiet Atlantik)

Länder
Artenlisten
Ägypten, Äquatorialguinea, Österreich, Afghanistan, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Australien, Bahamas, Bangladesch, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Demokratische Republik Kongo, Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Estland, Ethiopien, Fidschi, Finland, Frankreich, Gabun, Georgia, Ghana, Grenada, Griechenland, Guatemala, Guinea, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Königreich Lesotho, Königreich Swasiland, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Komoren, Kosovo, Kroatien, Kuba, Laos, Lettland, Libanon, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Lybien, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Mali, Malta, Marokko, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Moldawien, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nepal, Neuseeland, Niederlande, Niger, Nigeria, Nikaragua, Norwegen, Oman, Pakistan, Palästina, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Republik Kongo, Ruanda, Rumänien, Russland, São Tomé und Príncipe, Südkorea, Salomonen, Sambia, Samoa, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Slowakei, Slowenien, Somalia, Spanien, Sri Lanka, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Sudan, Suriname, Syrien, Türkei, Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Turkmenistan, USA, Uganda, Ukaine, Ungarn, Uruguay, Usbekistan, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern
Links und ReferenzenMecoptera in faunaeur.org
Mecoptera in itis.gov
Mecoptera in dyntaxa.se
Mecoptera in Wikipedia (Englisch)

Weiterführende Kapitel von "Schnabelfliegen"
- Skorpionsfliegen
Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Männliche Skorpionsfliege - Panorpidae
2. Schnabelfliege
Schnellsuche: Schnabelfliegen - Flügel - Arten - Schnabelfliege - Larven - Skorpionsfliege
Panorpidae - Europa - Leben - Raupen - Mundwerkzeuge - Beine - Beispiele - Echte
Quellen, Links und weitere Informationen
Schnabelfliegen bei Wikipedia
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungMecoptera
Schnabelhafte, Schnabelfliegen
AutorHyatt & Arms, 1891
 
Synonyme
Panorpida (Kristensen, 1981)
 
Englische Bezeichnungen
Hanging flies, Hangingflies, Scorpion flies, Scorpion-flies, Scorpionflies, Snowflies
 Familien-Übersicht
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Mecoptera
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen
Schmalbienen
Italienische Biene