Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Schmetterlinge
 Tagfalter
 Admiral
 Aurorafalter
 Brauner Waldvogel
 Faulbaum-Bläuling
 Gemeiner Bläuling
 Großer Kohlweißling
 Großes Ochsenauge
 Grüner Langfühler
 Kanaren-Waldbrettspiel
 Kleiner Eisvogel
 Kleiner Fuchs
 Kleiner Kohlweißling
 Landkärtchenfalter
 Mauerfuchs
 Nemophora cupriacella
 Schwalbenschwanz
 Segelfalter
 Tagpfauenauge
 Zitronenfalter
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Schwalbenschwanz - Papilio machaon - Tagfalter - Ritterfalter
Schwalbenschwanz - Papilio machaon - Tagfalter - Ritterfalter


Schwalbenschwanz
Der Schwalbenschwanz (Papilio machaon) zählt innerhalb der Ordnung der Schmetterlinge zur Familie der Ritterfalter. Er ist in Europa, Nordafrika, Asien und Nordamerika verbreitet. Der Schwalbenschwanz gilt als der größte, schönste und auffälligste Schmetterling in ganz Europa und erreicht 65 mm bis 85 mm Flügelspannweite (im deutschen Gebiet 50 mm bis 70 mm). Seine Flügel sind hellgelb, mit schwarzen Adern und Flecken. Die Hinterflügel weisen an ihrem Saum ein bläuliches, überstäubtes Band, sowie einen orange-roten Fleck und eine Verlängerung in der Form eines Schwanzes auf. Die Unterseite des Flügels ist etwas heller als die Oberseite und hat Zeichnungen. Der Ritterfalter ist auf Magerwiesen, in Ödland und in Niederungen, bis bis hinauf in Gebirge, bis zu 2500 m Höhe anzutreffen.
Papilio machaon
Papilio machaon
Schwalbenschwänze bringen zwei Generationen pro Jahr hervor. Die ca. 1 mm großen Eier werden einzeln auf die Futterpflanze gelegt. Die Raupen schlüpfen nach etwa einer Woche, werden ca. 45 Millimeter lang und sind unbehaart. Sie sind grün gefärbt und haben schwarze Querstreifen mit gelben oder orangeroten Punkten. Selten tritt eine weiße Form der Raupe auf, die statt der grünen eine weiße Grundfarbe hat.
Schwalbenschwanz - Papilio machaon - Frontansicht
Schwalbenschwanz - Papilio machaon - Frontansicht
Die Raupen der Schwalbenschwänze sind tagaktiv. Futterpflanzen der Raupen sind u. a. Fenchel und Möhre. Man findet sie vereinzelt an Doldengewächsen (Wilde Möhre, Fenchel, Dill, Pastinak und Wiesen-Silge), aber auch an anderen Pflanzen mit gleichen chemischen Inhaltsstoffen wie Weinraute und Diptam. In Südeuropa auch oft an den Blättern der Citrusbäume. Wenn die Raupen sich bedroht fühlen, stülpen sie zur Abschreckung eine orange gefärbte Nackengabel (Osmaterium) heraus, die einen Duftstoff absondert. Dieser wehrt z. B. Ameisen ab. Wenn das mehrmalige Ausstülpen der Nackengabel keinen Erfolg hatte, gehen die Raupen zur Flucht über. Die Raupenfliege Blondelia nigipes parasitiert an den Larven.
Schwalbenschwanz - Papilio machaon - Seitenansicht
Schwalbenschwanz - Papilio machaon - Seitenansicht
Nach etwa einem Monat sind die Raupen ausgewachsen und haben keine Dornen mehr. Sie sind grün, und mit schwarzen Ringen und roten Punkten versehen. Zunächst sind sie dunkel und haben einen weißen Fleck auf dem Rücken und ahmen so Vogelkot nach. Während der Entwicklung ändert sich laufend das Aussehen. So bekommt die Basis der schwarzen Dornen orange Flecken.
Schwalbenschwanz im Flug
Schwalbenschwanz im Flug
Die Puppen der Raupen werden mit einem Band aus Seidenfäden an Pflanzenstengeln angeheftet (Gürtelpuppe). Aus ihnen schlüpfen entweder nach 3 Wochen die Falter oder die Puppen überwintern und die Falter schlüpfen erst im nächsten Frühjahr. Die zweite Generation unterscheidet sich durch kräftige Farben und gelb bestäubte schwarze Zeichnungselemente von der ersten Generation. Die Puppen, die von der letzten Generation eines Jahres abstammen, überwintern.
Ritterfalter Papilio machaon beim Abflug
Ritterfalter Papilio machaon beim Abflug
Die erste Generation fliegt in Mitteleuropa - je nach lokalem Klima - von April bis Juli, die zweite im Juli und August, und eine dritte - je nach Region - im September.
Kopf eines Schwalbenschwanzes
Kopf eines Schwalbenschwanzes
Die ausgewachsenen Schwalbenschwänze sind für ihr „Hilltopping“ bekannt. An markanten Erhebungen wie Hügeln, Bergkuppen oder Burgruinen segeln sie immer wieder den Hang hinab, auf der Suche nach Geschlechtspartnern. Die Falter wandern in einigen Teilen ihres Verbreitungsgebietes und erschließen damit - je nach klimatischen Verhältnissen - zumindest zeitweise neue Lebensräume.

Papilio (Papilio) machaon
Unterarten60
Deutsche NamenSchwalbenschwanz
Englische NamenSwallowtail, Old World Swallowtail, Common Yellow Swallowtail, Artemisia Swallowtail, International Swallowtail, Northern Swallowtail
NiederländischKoninginnenpage, Koninginnepage
Dänische NamenSvalehale
Finnische NamenRitariperhonen
Norwegische NamenSvalestjert
Schwedische NamenMakaonfjäril, Riddarfjäril
Spanische NamenOjo de golondrina, Makaon, Macaon, Macaón
Italieische NamenMacaone
Französische NamenMachaon, Grand Porte-Queue, Le, Le Grand Porte-Queue
AutorCarl von Linné (Carl Nilsson Linnæus), 1758
Vorkommen
Kontinente:

Amerika
Nordamerika
Kanada (Alberta, Britisch-Kolumbien), USA (Colorado, Alaska, Kalifornien, Arizona, Montana, Kentucky, Michigan, Neumexiko, Washington, Oregon, Utah, Wyoming, Idaho, Arkansas, Kansas, Missouri, Nevada, Nebraska, Süd-Dakota, Nord-Dakota), Mexiko, Rocky Mountains
Südamerika
Brasilien
Karibik
Karibische Inseln (Antillen (Große Antillen (Jamaika)))
Eurasien
Europa
Nord-Europa (Britische Inseln (Vereinigtes Königreich (Großbritanien (England (Ost-England (Cambridgeshire Grafschaft (Huntingdonshire Distrikt, Cambridge), Suffolk Grafschaft, Hertfordshire Grafschaft), Mittelland (Westlisches Mittelland (Staffordshire Grafschaft), Östlisches Mittelland (Northamptonshire Grafschaft)), Süd-England (Südost-England (Kent Grafschaft, Isle of Wight, Hampshire Grafschaft, Sussex Grafschaft (Ost-Sussex, West-Sussex), Surrey Grafschaft), Südwest-England (Wiltshire Grafschaft))), Schottland)), Irland), Deutschland (West-Deutschland (Nordrhein-Westfalen)), Skandinavien (Norwegen (Vestfold, Aust-Agder, Vest-Agder, Akershus, Buskerud, Nordland, Oslo, Rogaland, Telemark, Hedmark, Sogn und Fjordane, Østfold), Schweden, Dänemark), Fennoskandinavien (Finland (Åland)), Baltische Region (Baltische Staaten (Estland, Lettland, Litauen))), West-Europa (Österreich, Frankreich (Süd-Frankreich (Korsika, Okzitanien (Midi-Pyrénées))), Schweiz (Genferseegebiet (Waadt)), Beneluxländer (Belgien (Flandern (Antwerpen)), Niederlande, Luxemburg), Liechtenstein, Pyrenäen), Süd-Europa (Italien (Italiens Inseln (Sardinien), Mittel-Italien (Lazio (Rom, Frosinone))), Iberische Halbinsel (Spanien (Süd-Spanien (Andalusien)), Portugal, Andorra), Monaco), Mitteleuropa (Ungarn, Polen, Tschechien (Mähren, Böhmen), Slowakei), Süd-Ost-Europa (Rumänien, Jugoslawien (Slowenien, Kroatien, Mazedonien (Republik Mazedonien), Serbien und Montenegro (Serbien), Bosnien und Herzegowina), Bulgarien, Griechenland (Ägäische Inseln (Kreta)), Albanien, Moldawien), Ost-Europa (Ukaine, Weißrussland), Malta
Asien
Süd-Asien (Nepal, Indien (Nord-Indien (Jammu und Kashmir (Kaschmir))), Afghanistan, Pakistan), Ferner Osten (Ost-Asien (China, Taiwan, Japan, Mongolei, Korea (Nordkorea, Südkorea)), Süd-Ost-Asien (Philippinen, Indochina (Vietnam (Nord-Vietnam)), Myanmar)), West-Asien (Naher Osten (Türkei, Zypern, Israel, Ägypten, Iran, Libanon, Irak, Oman, Vereinigte Arabische Emirate, Jordanien, Saudi Arabien), Palästina), Zenralasien (Tadschikistan, Türkistan (Usbekistan, Kasachstan, Turkmenistan, Kirgisistan)), Nord-Asien
Kaukasus
Armenien, Georgia, Aserbaidschan
Russland
Europäische Region Russlands (Nord-Europäisches Russland (Leningrad Oblast)), Sibirien (Ferner Osten Russland (Sakhalin Oblast (Sachalin)))
Afrika
Nord-Afrika
Algerien, Tunesien, Marokko
Zentral-Afrika
Kongo
Ozeanien
Polinesien
Norfolkinsel


Ecoregionen:

Holarktis
Nearktis
Paläarktis
West-Paläarktis


Vorkommen durch Synonyme:
Papilio machaon dodi   Alberta
Papilio joanae   Kentucky
Papilio hippocrates   Philippinen
Papilio joanae   Arkansas, Missouri
LänderÄgypten, Österreich, Afghanistan, Albanien, Algerien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, China, Dänemark, Deutschland, Estland, Finland, Frankreich, Georgia, Griechenland, Indien, Irak, Iran, Irland, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jordanien, Kanada, Kasachstan, Kirgisistan, Kroatien, Lettland, Libanon, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Marokko, Mazedonien, Mexiko, Moldawien, Monaco, Mongolei, Myanmar, Nepal, Niederlande, Nordkorea, Norwegen, Oman, Pakistan, Palästina, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Südkorea, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Türkei, Tadschikistan, Taiwan, Tschechien, Tunesien, Turkmenistan, USA, Ukaine, Ungarn, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vietnam, Weißrussland, Zypern
Links und ReferenzenPapilio machaon in itis.gov
Papilio machaon in leps.it
Papilio machaon in dyntaxa.se
Papilio machaon in Wikipedia (Englisch)

Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Schwalbenschwanz - Papilio machaon - Tagfalter - Ritterfalter
2. Papilio machaon
3. Schwalbenschwanz - Papilio machaon - Frontansicht
4. Schwalbenschwanz - Papilio machaon - Seitenansicht
5. Schwalbenschwanz im Flug
6. Ritterfalter Papilio machaon beim Abflug
7. Kopf eines Schwalbenschwanzes
Schnellsuche: Schwalbenschwanz - Tagfalter - Bilder - Machaon - Papilio - Entwicklung
Raupe - Schmetterling - Aussehen - Bild - Raupen - Grüne - Punkten - Foto
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungLepidoptera
Schmetterlinge und Motten, Falter, Schmetterlinge
UnterordnungGlossata
TeilordnungHeteroneura
SektionCossina
UntersektionBombyces
ÜberfamiliePapilionoidea
Tagfalter
FamiliePapilionidae
Ritterfalter, Segelfalter, Ritter
UnterfamiliePapilioninae
Schwalbenschwänze
TribusPapilionini
GattungPapilio
UntergattungPapilio
Artmachaon
Papilio machaon
AutorLinnaeus, 1758
 
Synonyme
Papilio aliaska
Papilio asterius var. utahensis
Papilio bairdii
Papilio brucei
Papilio gorganus
Papilio hippocrates
Papilio hippocrates var. oregonia
Papilio hollandii
Papilio hookeri
Papilio hudsonianus
Papilio joanae
Papilio joannisi
Papilio ladakensis
Papilio machaon
Papilio machaon ab. niger
Papilio machaon ab. nigrofasciata
Papilio Machaon aestivus
Papilio machaon alpherakyi
Papilio machaon alpica
Papilio machaon bajorum
Papilio Machaon bimaculatus
Papilio Machaon centralis
Papilio machaon chinensomandschuriensis
Papilio machaon chishimana
Papilio machaon chitralensis
Papilio machaon chrysostoma
Papilio machaon dodi
Papilio machaon emihippocrates
Papilio machaon f. archias
Papilio machaon f. chrysostoma
Papilio machaon gorganus
Papilio machaon hieromax
Papilio machaon hispanicus
Papilio machaon impugnatus
Papilio machaon intacta
Papilio machaon joannisi
Papilio machaon kiyonobu
Papilio machaon lapponica
Papilio machaon machaon
Papilio machaon machaon maxima
Papilio machaon mauretanica
Papilio machaon maxima gen.aest. angulata
Papilio machaon melitensis
Papilio machaon minschani
Papilio machaon nolico
Papilio machaon orientalis
Papilio machaon orientis
Papilio Machaon pendjabensis
Papilio machaon petersii
Papilio machaon proximus
Papilio machaon rinpoche
Papilio machaon rustaveli
Papilio machaon schantungensis
Papilio machaon septentrionalis
Papilio machaon sikkimensides
Papilio machaon sphyrus
Papilio machaon sylvia
Papilio machaon var. aestivus
Papilio machaon var. asiatica
Papilio machaon var. asiatica ab. caerulescens
Papilio machaon var. asiatica ab. djezïrensis
Papilio machaon var. aurantiaca
Papilio machaon var. centralis
Papilio machaon var. marginalis
Papilio machaon var. mauretanica
Papilio machaon var. micado
Papilio machaon var. montanus
Papilio machaon var. pendjabensis
Papilio machaon venchuanus
Papilio machon
Papilio machon everesti
Papilio oregonius
Papilio petersii
Papilio ptersii
Papilio sikkimensis
Papilio sphyrus
Papilio utahensis
 
Unterarten
Papilio machaon aestivalis
Papilio machaon aestivus
Papilio machaon aliaska
Papilio machaon alpherakyi
Papilio machaon alpica
Papilio machaon asiatica
Papilio machaon asterius
Papilio machaon bairdii
Papilio machaon bajorum
Papilio machaon bimaculatus
Papilio machaon brevicauda
Papilio machaon britannicus
Papilio machaon brucei
Papilio machaon centralis
Papilio machaon chinensis
Papilio machaon chitralensis
Papilio machaon chrysostoma
Papilio machaon dodi
Papilio machaon emihippocrates
Papilio machaon gorganus
Papilio machaon hieromax
Papilio machaon hippocrates
Papilio machaon hispanicus
Papilio machaon hollandii
Papilio machaon hospiton
Papilio machaon hudsonianus
Papilio machaon impugnatus
Papilio machaon joanae
Papilio machaon kamtschadalus
Papilio machaon kaolimachaon
Papilio machaon kiyonobu
Papilio machaon machaon
Papilio machaon mandschuriensis
Papilio machaon marbelliensis
Papilio machaon mauretanicus
Papilio machaon melitensis
Papilio machaon muetingi
Papilio machaon nolico
Papilio machaon oregonia
Papilio machaon oregonius
Papilio machaon orientalis
Papilio machaon orientis
Papilio machaon pikei
Papilio machaon rinpoche
Papilio machaon rustaveli
Papilio machaon sachalinensis
Papilio machaon saharae
Papilio machaon schantungensis
Papilio machaon septentrionalis
Papilio machaon sibiricus
Papilio machaon sikkimensides
Papilio machaon sikkimensis
Papilio machaon sylvia
Papilio machaon sylvina
Papilio machaon sylvinus
Papilio machaon syriacus
Papilio machaon urupensis
Papilio machaon venchuanus
Papilio machaon verityi
Papilio machaon vernus
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Old World Swallowtail
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
Schwalbenschwanz (45)
tagfalter schwalbenschwanz (21)
Schwalbenschwanz Bilder (12)
schwalbenschwanz tagfalter (11)
Schwalbenschwanz überwintern (8)
Papilio machaon (8)
schwalbenschwanz entwicklung (8)
Tagfalter (6)
Entwicklung des Schwalbenschwanz (3)
Schwalbenschwanz Fotos (3)