Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Schmetterlinge
 Nachtfalter
 Actenia brunnealis
 Aproaerema anthyllidella
 Baumwolleule
 Gammaeule
 Geflammter Kleinzünsler
 Gitterspanner
 Lederbrauner Rindenspanner
 Mehlzünsler
 Messingeule
 Mondvogel
 Pfeileule
 Rötlichbrauner Eichenspanner
 Traubenkirschen-Gespinstmotte
 Wellenlinienspanner
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Raupen vom Mondvogel / Mondfleck
Raupen vom Mondvogel / Mondfleck


Mondvogel
Der Mondfleck, auch Mondvogel (Phalera bucephala) genannt, gehört zur Familie der Zahnspinner. Dieser Nachtfalter ist verhältnismäßig groß. Das Verbreitungs gebiet reicht von Spanien über ganz Europa bis Ostasien. Nördlich des Polarkreises ist der Mondvogel fast nie anzutreffen.

Der Mondvogel kann bis zu 32 mm lang werden und hat Flügelspannweiten im Bereich zwischen 55 mm und 68 mm. Der Körper des Nachtfalters ist stabil gebaut. Er hat graue Vorderflügel mit silbernen Schuppen. An den spitzen der Flügel heben sich auffällige hellbraune Flecken ab, die Mondflecken. Die Behaarung des Brustsegments hat die gleiche Färbung. Der Falter ähnelt einem abgebrochnen Holzstückchen, wenn er die Flügel angelegt hat. Der Mondvogel fliegt von Mai bis Juli. Er lebt in Parks und in Laubwäldern.
Larven vom Mondvogel - Phalera bucephala
Larven vom Mondvogel - Phalera bucephala
Die jungen Raupen des Mondfalters leben anfangs in Gruppen, später als Einzelgänger. Die älteren Raupen haben eine auffällige Färbung. Der schwarze Kopf trägt ein gelbes „V“. Ihr schwarzer Körper hat orangegelbe Querstreifen und eine weißgelbe Längsstreifung. Die Raupen, die von Juli bis August unterwegs sind, werden bis zu 60 mm lang. Ihre Nahrung finden sie an den Blättern von Bäumen und Sträuchern, die sie manchmal völlig kahl fressen. Beispiele für Futterpflanzen sind: Linde, Eiche, Erle, Birke, Buche, Goldregen, Pappel, Pflaumenbaum, Rosen, Weiden und Ulmen.

Der Mondvogel überwintert als Puppe in der Erde.

Phalera bucephala
Unterarten8
Deutsche NamenMondvogel, Mondfleck
Englische NamenBuff-tip, Buff Tip
NiederländischWapendrager
Dänische NamenMåneplet
Finnische NamenHärkäpää, Härkäpääkehrääjä
Norwegische NamenOksehodespinner
Schwedische NamenOxhuvudspinnare
Spanische NamenPájaro luna
Französische NamenBucéphale, Lunule, La Lunule
AutorCarl von Linné (Carl Nilsson Linnæus), 1758
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien
Europa
Nord-Europa (Britische Inseln (Vereinigtes Königreich (Großbritanien (England (Süd-England (Südwest-England (Cornwall Grafschaft, Somerset Grafschaft, Devon Grafschaft)), Ost-England (Suffolk Grafschaft, Norfolk Grafschaft, Hertfordshire Grafschaft, Cambridgeshire Grafschaft (Huntingdonshire Distrikt), Bedfordshire Grafschaft), Mittelland (Östlisches Mittelland (Leicestershire Grafschaft, Northamptonshire Grafschaft, Nottinghamshire Grafschaft), Westlisches Mittelland (Staffordshire Grafschaft)), Nord-England (Nordwest-England (Cheshire Grafschaft), Nordost-England (Northumberland Grafschaft), Yorkshire Grafschaft)), Wales (Mittel-Wales (Montgomeryshire Grafschaft))), Nordirland), Irland), Deutschland (West-Deutschland (Nordrhein-Westfalen)), Skandinavien (Norwegen (Vestfold, Aust-Agder, Vest-Agder, Akershus, Buskerud, Rogaland, Telemark, Hordaland, Østfold), Schweden, Dänemark), Fennoskandinavien (Finland), Baltische Region (Baltische Staaten (Estland, Lettland, Litauen))), West-Europa (Österreich, Frankreich (Süd-Frankreich (Provence-Alpes-Cote d´Azur (Alpes-Maritimes), Okzitanien (Midi-Pyrénées))), Schweiz, Beneluxländer (Belgien, Niederlande, Luxemburg), Liechtenstein), Süd-Europa (Italien (Italiens Inseln (Sizilien, Sardinien), Norditalien, Süditalien, Mittel-Italien (Lazio (Rom))), Iberische Halbinsel (Spanien, Andorra), San Marino), Mitteleuropa (Ungarn, Polen, Tschechien (Mähren, Böhmen), Slowakei), Süd-Ost-Europa (Rumänien, Jugoslawien (Slowenien, Kroatien, Mazedonien (Republik Mazedonien), Bosnien und Herzegowina, Serbien und Montenegro), Bulgarien, Griechenland, Albanien, Moldawien), Ost-Europa (Ukaine, Weißrussland)
Kaukasus
Georgia, Aserbaidschan
Asien
West-Asien (Naher Osten (Iran))
Russland
Afrika
Ost-Afrika
Kenia


Fossilien:

Paläozoikum
Devon


Ecoregionen:

Paläarktis
West-Paläarktis


LänderÖsterreich, Albanien, Andorra, Aserbaidschan, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finland, Frankreich, Georgia, Griechenland, Iran, Irland, Italien, Kenia, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Moldawien, Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ukaine, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Weißrussland
Links und ReferenzenPhalera bucephala in faunaeur.org
Phalera bucephala in leps.it
Phalera bucephala in dyntaxa.se
Phalera bucephala in Wikipedia (Englisch)

Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Raupen vom Mondvogel / Mondfleck
2. Larven vom Mondvogel - Phalera bucephala
Schnellsuche: Mondvogel - Nachtfalter - Nahrung - Schmetterling - Insekten - Raupe
Puppe - Phalera - Bucephala - Bilder - Mondfleck - Kopf - Raupen - Insekt
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungLepidoptera
Schmetterlinge und Motten, Falter, Schmetterlinge
UnterordnungGlossata
TeilordnungHeteroneura
SektionCossina
UntersektionBombyces
ÜberfamilieNoctuoidea
Eulenfalter
FamilieNotodontidae
Zahnspinner
UnterfamiliePhalerinae
GattungPhalera
Artbucephala
Phalera bucephala
AutorLinnaeus, 1758
Flügel55 mm
 
Synonyme
Phalera bucephala
Pygaera bucephala
 
Unterarten
Phalera bucephala bucephala
Phalera bucephala bucephalina
Phalera bucephala defecta
Phalera bucephala infulgens
Phalera bucephala persica
Phalera bucephala philonica
Phalera bucephala tenebrata
Phalera bucephala velata
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Buff-tip
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
mondvogel (255)
nachtfalter nahrung (58)
Nachtfalter Mondvogel (20)
mondvogel schmetterling (19)
mondvogel nachtfalter (18)
Schmetterling Mondvogel (13)
Nachtfalter insekten (10)
Mondvogel Nahrung (7)
mondvogel puppe (6)
insekten nachtfalter (5)