Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Schmetterlinge
 Nachtfalter
 Actenia brunnealis
 Aproaerema anthyllidella
 Baumwolleule
 Gammaeule
 Geflammter Kleinzünsler
 Gitterspanner
 Lederbrauner Rindenspanner
 Mehlzünsler
 Messingeule
 Mondvogel
 Pfeileule
 Rötlichbrauner Eichenspanner
 Traubenkirschen-Gespinstmotte
 Wellenlinienspanner
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Palpenmotte - Aproaerema anthyllidella
Palpenmotte - Aproaerema anthyllidella


Aproaerema anthyllidella
Aproaerema anthyllidella zählt in der Ordnung der Schmetterlinge (Lepidoptera), der Unterordnung Glossata und der Überfamilie Gelechioidea zur Familie der Palpenmotten (Gelechiidae). Diese Palpenmotten-Art gehört in der Unterfamilie Gelechiinae mit Tribus Anacampsini zur Gattung Aproaerema. Die Art ist in häufig verbreitet. Die Tiere erreichen Flügelspannweiten von etwa 11 mm.

Intensität und Umfang der cremefarbenen Markierungen auf den schwarzbraunen Vorderflügeln können variieren und fehlen manchmal ganz. Die Basis der Antennen ist unbehaart. Verwechslungen der erwachsenen Tiere mit ähnlich aussehenden Arten sind möglich, zum Beispiel mit Eulamprotes atrella, Bryotropha affinis, Eulamprotes immaculatella und Syncopacma albipapella.

Aproaerema anthyllidella lebt hauptsächlich in Dünen, auf trockenen Wiesen und Tierweiden, wo Echter Wundklee (Anthyllis vulneraria), die Hauptnahrungspflanze dieser Palpenmotten-Art, auftritt. Sie sind jedoch auch auf anderen krautigen Pflanzen wie Hauhecheln (Ononis), Saat-Esparsette bzw. Futter-Esparsette (Onobrychis viciifolia), Luzerne (Medicago sativa) und Klee (Trifolium).

Aproaerema anthyllidella bringt pro Jahr zwei Generationen hervor. Die Larven sind im frühen Stadium 2,5 mm groß und wachsen bis zur Verpuppung bis zu 5,5 mm Länge. Die erwachsenen Palpenmotten fliegen im Mai/Juni und erneut im August/September.

Die Larven erscheinen gewöhnlich in den Monaten April/Mai und Juli/August. Es ist ungeklärt, wie diese Art überwintert. Früh erscheinende Larven können bereits im Januar beobachtet werden. Auch im November können Gespinste mit unentdeckten Larven am Echten Wundklee gefunden werden. Während die Larven der ersten Generation an den Blättern der Futterpflanze minieren und dabei ein unverwechselbares Fressmuster erzeugen, ernähren sich die Larven der zweiten Generation von Blüten. Die Fraßspuren auf den Blättern anderer Pflanzenarten unterscheiden sich in ihrem Aussehen. Die Larven sind häufig in Gruppen zwischen zusammengesponnenen Blättern zu finden.

Aproaerema anthyllidella
Unterarten3
Englische NamenVetch Sober
NiederländischWondklaverpalpmot, Wondklaverpalpenmot
Finnische NamenPistenunnakoi
Schwedische NamenGetväpplingspalpmal, Getväpplingpalpmal
AutorHübner, 1813
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien
Europa
Malta, Nord-Europa (Britische Inseln (Vereinigtes Königreich (Großbritanien (England (Ost-England (Suffolk Grafschaft, Norfolk Grafschaft, Hertfordshire Grafschaft, Cambridgeshire Grafschaft (Huntingdonshire Distrikt), Bedfordshire Grafschaft), Mittelland (Östlisches Mittelland (Leicestershire Grafschaft, Northamptonshire Grafschaft), Westlisches Mittelland (Staffordshire Grafschaft)), Nord-England (Nordost-England (Northumberland Grafschaft), Yorkshire Grafschaft)))), Irland), Deutschland, Skandinavien (Norwegen (Aust-Agder, Akershus, Rogaland, Telemark), Schweden, Dänemark), Fennoskandinavien (Finland), Baltische Region (Baltische Staaten (Estland, Lettland, Litauen))), West-Europa (Österreich, Frankreich (Süd-Frankreich (Okzitanien (Midi-Pyrénées (Lot)))), Schweiz, Beneluxländer (Belgien, Niederlande, Luxemburg)), Süd-Europa (Italien (Italiens Inseln (Sizilien, Sardinien), Norditalien, Süditalien, Mittel-Italien (Lazio (Rom, Frosinone))), Iberische Halbinsel (Spanien)), Mitteleuropa (Ungarn, Polen, Tschechien (Mähren, Böhmen), Slowakei), Süd-Ost-Europa (Rumänien, Jugoslawien (Slowenien, Kroatien, Mazedonien (Republik Mazedonien), Bosnien und Herzegowina, Serbien und Montenegro), Bulgarien, Griechenland, Albanien), Ost-Europa (Ukaine, Weißrussland)
Asien
West-Asien (Naher Osten (Türkei, Iran)), Ferner Osten (Ost-Asien (Japan, Korea (Südkorea))), Zenralasien (Türkistan (Kirgisistan))
Russland
Amerika
Nordamerika
Kanada, USA
Afrika
Nord-Afrika
Makaronesien (Kanarische Inseln, Azoren, Madeira)


Ecoregionen:

Paläarktis
West-Paläarktis
Nearktis


LänderÖsterreich, Albanien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finland, Frankreich, Griechenland, Iran, Irland, Italien, Japan, Kanada, Kirgisistan, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, Russland, Südkorea, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Türkei, Tschechien, USA, Ukaine, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Weißrussland
Links und ReferenzenAproaerema anthyllidella in faunaeur.org
Aproaerema anthyllidella in leps.it
Aproaerema anthyllidella in Wikipedia (Englisch)

Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Palpenmotte - Aproaerema anthyllidella
Schnellsuche: Nachtfalter - Futter - Aproaerema - Anthyllidella - November - Blätter
Larven - Falter - Bild - Esparsette - Insekten - Bilder - Mai - April
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungLepidoptera
Schmetterlinge und Motten, Falter, Schmetterlinge
UnterordnungGlossata
TeilordnungHeteroneura
SektionTineina
UntersektionTineina
ÜberfamilieGelechioidea
Palpenmotten
FamilieGelechiidae
Palpenfalter, Palpenmotten
UnterfamilieAnacampsinae
TribusAnacampsini
GattungAproaerema
Artanthyllidella
Aproaerema anthyllidella
AutorHübner, 1813
Flügel10 mm
 
Synonyme
Anacampsis anthyllidella
Aproaerema alfalfella
Aproaerema anthyllidella
Aproaerema aureliana
Aproaerema brundini
Aproaerema psoralella
Aproaerema sparsiciliella
Gelechia anthyllidella
Gelechia elachistella
Gelechia psoralella
Gelechia sparsiciliella
Iwaruna psoralella
Monochroa brundini
Stomopteryx nigritella
Tinea anthyllidella
 
Unterarten
Aproaerema anthyllidella anthylidella
Aproaerema anthyllidella anthyllidella
Aproaerema anthyllidella elachistella
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Aproaerema anthyllidella
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
nachtfalter futter (17)
Aproaerema anthyllidella (9)
futter nachtfalter (4)
futter für Nachtfalter (3)
nachtfalter im november (3)
Aproaerema (2)
Fraßspuren Blätter (2)
Palpenmotte Aproaerema anthyllidella (1)
insekten fraßspuren blätter (1)
futter esparsette bild (1)