Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Libellen
 Teichjungfern
 Weidenjungfer
 Arten-Übersicht

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Teichjungfer - Lestidae
Teichjungfer - Lestidae


Teichjungfern
Die Teichjungfern (Lestidae), engl. : Spreadwings, sind eine Familie in der Ordnung der Libellen (Odonata), der Unterordnung Kleinlibellen (Zygoptera) und in der Überfamilie Lestoidea. Die Familie Lestidae teilt sich in die Unterfamilien Lestinae und Sympecmatinae auf. Die beiden Unterfamilien enthalten die Gattungen Archilestes, Austrolestes, Indolestes, Binsenjungfern (Lestes), Orolestes, Platylestes, Sinhalestes und Winterlibellen (Sympecma).

Die Gattung Weidenjungfern (Chalcolestes) wird noch in vielen Systematiken als eigenständige Gattung der Teichjungfern aufgeführt. Die Frage, ob die Chalcolestes nicht besser als Untergattung der Binsenjungfern (Lestes) behandelt werden sollten, ist noch umstritten. Häufig wird aber bereits entsprechend verfahren.
Von weltweit etwa 135 Arten aus der Familie der Teichjungfern kommen in Mitteleuropa 9 Arten vor: Glänzende Binsenjungfer (Lestes dryas), Gemeine Binsenjungfer (Lestes sponsa), Kleine Binsenjungfer (Lestes virens), Südliche Binsenjungfer (Lestes barbarus), Dunkle Binsenjungfer (Lestes macrostigma), Gemeine Weidenjungfer (Lestes viridis), Östliche Weidenjungfer (Lestes parvidens), Gemeine Winterlibelle (Sympecma fusca) und Sibirische Winterlibelle (Sympecma paedisca).
Teichjungfern haben schlanke, metallisch glänzende Körper, die bräunlich, bronze oder grün gefärbt sind. Das Flügelmal (Pterostigma) besteht aus einem einzelnen dunklen Fleck an der Vorderkante des Flügels nahe der Spitze, und ist deutlich verlängert.

Die pterostigma (eine einzige dunkle Fleck in dem Geflecht der Vorderkante der Nähe der Spitze von jedem Flügel) deutlich verlängert. Das Viereck (ein Teil der Flügeladern, dicht am Körper) hat einen spitzen Winkel am Ende. Bei den Arten der Unterfamilie Lestinae sind die Flügel in Ruhelage etwas abgespreizt, während die Arten aus der Unterfamilie Sympecmatinae ihre Flügel während der Ruhe gefaltet tragen.
Die Männchen tragen Hinterleibsende Griffzangen, die zur Fixierung des Weibchens während der Paarung dienen, und bei jeder Art unterschiedlich gestaltet sind. Hierdurch wird die Kopulation mit einer anderen Art ausgeschlossen.

Aufgrund ihrer starken Ähnlichkeit können Teichjungfern-Arten oft schwer unterschieden werden. Dies gilt besonders für die noch unausgefärbten Junglibellen, deren Unterscheidungsmerkmale erst später erkennbar sind.
Teichjungfern bevorzugen Biotope mit kleinen, stehenden Gewässern. Sie ernähren sich von Insekten, die sie während des Fluges erbeuten. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier meistens in Pflanzenteile ab, die aus dem Wasser ragen. Hierbei werden die Weibchen von den Männchen bewacht. Bei einigen Arten findet die Eiablage in Pflanzensubstrat unter der Wasseroberfläche statt.

Nachdem die Teichjungfern-Larven aus den Eiern geschlüpft sind, entwickeln sie sich am Boden ihrer Gewässer oder zwischen Wasserpflanzen. Nach 2 Monaten sind die Larven voll entwickelt, und häuten sich zur flugfähigen Libelle. Einige Arten überwintern als Ei.

Gattungen9
Arten290
Deutsche NamenTeichjungfern, Binsenjungfern
Englische NamenSpreadwings, Spread-winged damselflies, Spreadwing
NiederländischPantserjuffers, Pantserjuffers en winterjuffers
Dänische NamenKobbervandnymfer
Finnische NamenKeijukorennot
Schwedische NamenGlansflicksländor
Spanische NamenPipilachas, Gallitos
AutorCalvert, 1901
Vorkommen
Artenlisten

Kontinente:

Eurasien
Amerika
Afrika
Ozeanien


Ecoregionen:

Nearktis


Fossilien:

Känozoikum


Länder
Artenlisten
Österreich, Algerien, Angola, Argentinien, Australien, Barbados, Belgien, Belize, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Bulgarien, Burundi, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Demokratische Republik Kongo, Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Estland, Ethiopien, Fidschi, Finland, Frankreich, Gabun, Gambia, Ghana, Grenada, Griechenland, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Honduras, Indien, Indonesien, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Königreich Lesotho, Königreich Swasiland, Kamerun, Kanada, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Kroatien, Kuba, Liechtenstein, Luxemburg, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Mali, Marokko, Mauretanien, Mazedonien, Mexiko, Mongolei, Mosambik, Myanmar, Namibia, Neuseeland, Niederlande, Niger, Nigeria, Nikaragua, Nordkorea, Norwegen, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Südkorea, Sambia, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia, Spanien, Sri Lanka, St. Lucia, Sudan, Suriname, Türkei, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, USA, Uganda, Ungarn, Uruguay, Venezuela, Vereinigtes Königreich, Weißrussland, Zypern
Links und ReferenzenLestidae in bie.ala.org.au
Lestidae in faunaeur.org
Lestidae in itis.gov
Lestidae in dyntaxa.se
Lestidae in Wikipedia (Englisch)

Weiterführende Kapitel von "Teichjungfern"
- Weidenjungfer
Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Teichjungfer - Lestidae
Schnellsuche: Info - Paarung - Teichjungfern - Lestes - Arten - Binsenjungfer
Familie - Sympecma - Lestidae - Gemeine - Flügel - Gattung - Unterfamilien - Lestinae
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklassePalaeoptera
Altflügler, Starrflügler
ÜberordnungOdonatoptera
OrdnungOdonata
Libellen und Wasserjungfern, Libellen, Odonaten
UnterordnungZygoptera
Wasserjungfern, Kleinlibellen
ÜberfamilieLestoidea
FamilieLestidae
Teichjungfern, Binsenjungfern
AutorCalvert, 1901
 
Englische Bezeichnungen
Spread-winged damselflies, Spreadwing, Spreadwings
 Arten-Übersicht

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Spreadwings
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
www insektoid info teichjungfern (1)
Teichjungfer Paarung (1)