Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Libellen
 Schlanklibellen
 Gemeine Becherjungfer
 Große Pechlibelle
 Hufeisen-Azurjungfer
 Kleines Granatauge
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Schlanklibelle
Schlanklibelle


Schlanklibellen
Die Schlanklibellen (Coenagrionidae), engl. : narrow-winged damselflies bzw. pond damselflies, sind eine Familie in der Ordnung der Libellen (Odonata), der Unterordnung Kleinlibellen (Zygoptera) und in der Überfamilie Coenagrionoidea. Die Familie der Schlanklibellen teilt sich in die 6 Unterfamilien Agriocnemidinae, Argiinae, Coenagrioninae, Ischnurinae, Leptobasinae und Pseudagrioninae auf. Die Unterfamilien enthalten zusammen 99 Gattungen.

Beispiele für Schlanklibellen-Gattungen sind: Acanthagrion, Boninagrion, Ceriagrion, Coenagrion, Dolonagrion, Enallagma, Erythromma, Hylaeargia, Ischnura, Leptobasis, Mesamphiagrion, Nehalennia, Onychargia, Pyrrhosoma, Stenagrion, Telebasis, Vanuatubasis, Xiphiagrion und Zoniagrion.
Coenagrionidae - Schlanklibellen
Coenagrionidae - Schlanklibellen
Über 1100 Arten aus diesen Gattungen sind weltweit paläarktisch verbreitet. Zu den europäischen Arten (18 kommen in Deutschland vor) gehören: Scharlachlibelle (Ceriagrion tenellum), Hufeisen-Azurjungfer (Coenagrion puella), Pokaljungfer (Erythromma lindenii), Große Pechlibelle (Ischnura elegans), Zwerglibelle (Nehalennia speciosa) und Frühe Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula).
Coenagrionidae
Coenagrionidae
Erwachsene Schlanklibellen erreichen Körperlängen von 23 bis 30 mm. Ihre nadelartig gebauten, schlanken Körper haben sehr unterschiedliche Färbungen und Zeichnungen. Viele Arten haben eine blaue, grüne, gelbe, orange oder purpurrote Grundfarbe und tragen schwarze Muster. Manche Arten glänzen metallisch. In Mitteleuropa dominieren blau gefärbte Arten. Die gestielten Flügel sind gewöhnlich schmal und klar.
Schlanklibellen bei der Paarung
Schlanklibellen bei der Paarung
Schlanklibellen leben in Habitaten mit stehenden oder fließenden Gewässern. Sie ernähren sich vom Insektenfang. Nach der Paarung erfolgt die Eiablage, bei der Männchen und Weibchen miteinander verankert sind (Tandem), indem das Weibchen Wasserpflanzen mit seinem Legeapparat (Ovipositor) ansticht, und die Eier im Stichkanal deponiert.

Die Larven entwickeln sich etwa 1 Jahr lang in dem Gewässer, und ernähren sich von der Erbeutung kleiner Wassertiere.

Gattungen148
Arten2.142
Deutsche NamenSchlanklibellen, Schlankjungfern
Englische NamenPond damselflies, Narrow-winged damselflies, Pond Damsels
NiederländischWaterjuffers
Finnische NamenTytönkorennot
Schwedische NamenDammflicksländor
Spanische NamenPipilachas, Gallitos
AutorKirby, 1890
Vorkommen
Artenlisten

Kontinente:

Eurasien
Amerika
Afrika
Ozeanien


Ecoregionen:

Nearktis


Fossilien:

Känozoikum
Mesozoikum


Weltmeere:

Pazifischer Ozean


Länder
Artenlisten
Ägypten, Äquatorialguinea, Österreich, Albanien, Algerien, Angola, Antigua und Barbuda, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Australien, Bahamas, Bangladesch, Barbados, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Botswana, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Demokratische Republik Kongo, Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Estland, Ethiopien, Fidschi, Finland, Frankreich, Gabun, Gambia, Georgia, Ghana, Grenada, Griechenland, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Königreich Lesotho, Königreich Swasiland, Kamerun, Kanada, Kasachstan, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Komoren, Kuba, Lettland, Libanon, Liberien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Lybien, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Mali, Malta, Marokko, Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nepal, Neuseeland, Niederlande, Niger, Nigeria, Nikaragua, Nordkorea, Norwegen, Oman, Ost-Timor, Pakistan, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, São Tomé und Príncipe, Südkorea, Salomonen, Sambia, Samoa, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia, Spanien, Sri Lanka, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Sudan, Suriname, Syrien, Türkei, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Tuvalu, USA, Uganda, Ukaine, Ungarn, Uruguay, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern
Links und ReferenzenCoenagrionidae in bie.ala.org.au
Coenagrionidae in faunaeur.org
Coenagrionidae in itis.gov
Coenagrionidae in dyntaxa.se
Coenagrionidae in Wikipedia (Englisch)

Weiterführende Kapitel von "Schlanklibellen"
- Große Pechlibelle
- Hufeisen-Azurjungfer
- Gemeine Becherjungfer
- Kleines Granatauge
Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Schlanklibelle
2. Coenagrionidae - Schlanklibellen
3. Coenagrionidae
4. Schlanklibellen bei der Paarung
Schnellsuche: Schlanklibellen - Coenagrionidae - Grüne - Ernährung - Arten - Gattungen
Familie - Unterfamilien - Pyrrhosoma - Ceriagrion - Coenagrion - Erythromma - Ischnura - Nehalennia
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklassePalaeoptera
Altflügler, Starrflügler
ÜberordnungOdonatoptera
OrdnungOdonata
Libellen und Wasserjungfern, Libellen, Odonaten
UnterordnungZygoptera
Wasserjungfern, Kleinlibellen
ÜberfamilieCoenagrionoidea
FamilieCoenagrionidae
Schlanklibellen, Schlankjungfern
AutorKirby, 1890
 
Synonyme
Coenagriidae (Fraser, 1934)
 
Englische Bezeichnungen
Narrow-winged damselflies, Pond damselflies, Pond Damsels
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Narrow-winged Damselflies
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
schlanklibellen (2)
coenagrionidae (2)
grüne schlanklibelle (1)
schlanklibellen ernährung (1)
vanuatubasis (1)
objektive für libellenfotos (1)