Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Libellen
 Blaugrüne Mosaikjungfer
 Blutrote Heidelibelle
 Diplacodes trivialis
 Feuerlibelle
 Frühe Adonislibelle
 Gemeine Heidelibelle
 Große Heidelibelle
 Großer Blaupfeil
 Herbst-Mosaikjungfer
 Kleiner Blaupfeil
 PrachtlibellenFotos
 SchlanklibellenFotos
 Spitzenfleck
 Südliche Mosaikjungfer
 Südlicher Blaupfeil
 Teichjungfern
 Trithemis aurora
 Trithemis pallidinervis
 Familien-Übersicht
 Arten-Übersicht
 Großlibellen
 Kleinlibellen, Wasserjungfern
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Großer Blaupfeil - Draufsicht
Großer Blaupfeil - Draufsicht


Großer Blaupfeil
Der Grosse Blaupfeil (Orthetrum cancellatum), engl. : Black-lined skimmer bzw. Black-tailed skimmer, zählt in der Ordnung der Libellen (Odonata), der Unterordnung Großlibellen (Anisoptera) und der Überfamilie Libelluloidea zur Familie der Segellibellen (Libellulidae). Hier, in der Unterfamilie Libellulinae, gehört der Grosse Blaupfeil zur Gattung Orthetrum. Unterarten des Grossen Blaupfeils sind: Orthetrum cancellatum cancellatum, Orthetrum cancellatum kraepelini und Orthetrum cancellatum orientale. Ein wissenschaftliches Synonym für diese Spezies ist Libellula cancellata. Der Grosse Blaupfeil ist in Europa, Asien und Nordafrika paläarktisch verbreitet. In Mitteleuropa zählt er zu den auffälligsten und häufigsten Libellen-Arten.
Orthetrum cancellatum - Frontansicht
Orthetrum cancellatum - Frontansicht
Erwachsene Exemplare von Orthetrum cancellatum erreichen Körperlängen von etwa 50 mm. Während beide Geschlechter zur Zeit des Schlüpfens blass graugrün gefärbt sind, treten danach deutliche Unterschiede in der Färbung (Geschlechtsdimorphismus) auf. Die Weibchen nehmen zunächst eine gelbliche Farbe an. Mit zunehmendem Alter wechselt die Farbe nach braun, verdunkelt sich dann noch stärker, und wird olivgrün. Die Männchen färben sich mattblau bis graublau.
Großer Blaupfeil - Männchen - Orthetrum cancellatum
Großer Blaupfeil - Männchen - Orthetrum cancellatum
Der Brustabschnitt (Thorax) ist bei beiden Geschlechtern gelblichbraun bis olivbraun gefärbt. Der Hinterleib (Abdomen) der Weibchen, der bis zu 34 mm lang wird, ist dunkelgelb, trägt ein gitterförmiges Muster und weist 2 schwarze Längsbinden auf. Bei älteren Weibchen kann sich der Hinterleib (durch Wachsauflagerungen) blau färben. Das Abdomen der alten Männchen ist (durch ausgeschiedenes Wachs, das an der Oberfläche anhaftet) vom 2. bis 7. Segment ebenfalls blau bereift und erreicht Längen von 30 bis 35 mm. Junge Männchen tragen ebenfalls ein Gittermuster. Ihre Hinterleibsspitze (8. bis 10. Segment) verdunkelt sich nach der Paarung erheblich. Junge Männchen tragen ebenfalls ein Gittermuster auf dem Abdomen.
Orthetrum cancellatum - Weibchen
Orthetrum cancellatum - Weibchen
Die Spannweite der ungefärbten Vorderflügel beträgt 75 bis 100 mm. An den Flügelspitzen befindet sich bei beiden Geschlechtern ein schwarzes Flügelmal (Pterostigma). Vorderrand und Basis der Flügel sind bis zum Knoten häufig gelb gefärbt. Bei älteren Weibchen kann (durch ausgeschiedene Wachspartikel) eine schwache blaue Bereifung auftreten. Die Hinterflügel werden 35 bis 41 mm lang und 2, 3 bis 3, 5 mm breit. Beim Sitzen hebt der Grosse Blaupfeil das 1. Beinpaar an.
Großer Blaupfeil - Weibchen
Großer Blaupfeil - Weibchen
Der Grosse Blaupfeil bevorzugt steinige, kiesreiche Gewässerränder mit Sandvorkommen und lockerem Schilf- oder Binsenbewuchs an stehenden Gewässern (Seen, Teiche, Tümpel) oder Meeresstränden. Erwachsene Exemplare sind von Juni bis September anzutreffen. Sie leben von der Jagd auf Insekten, die sie in der Nähe der Gewässer von einer festen, bodennahen Ansitzwarte aus erspähen. Der Grosse Blaupfeil verfügt über ein festes Revier, über dem die Männchen gelegentlich Patrouillenflüge in geringer Distanz zur Wasseroberfläche unternehmen. Konkurrierende Libellenarten werden konsequent aus dem Revier vertrieben. Der Grosse Blaupfeil ist sehr scheu und hält stets einen größeren Fluchtabstand. Weibliche Exemplare halten sich meistens in der Ufervegetation versteckt und zeigen sich nur selten. Sie jagen in den Abendstunden, und sind nur zur Paarungszeit am Tage fliegend zu beobachten. Die Paarung beginnt in der Luft und endet nach 5 bis 10 Minuten auf festem Untergrund am Boden oder auf Pflanzenteilen.
Die Eiablage der befruchteten Weibchen erfolgt unmittelbar nach der Paarung, in dem es 20 bis 30 länglich-ovale, etwa 0, 5 mm große Eier unter schlagenden Bewegungen des Hinterleibs auf die Wasseroberfläche abwirft. Dies geschieht in Ufernähe unter Anwesenheit der Männchen, die das Geschehen überwachen. Nach der Eiablage werden die weiblichen Exemplare von den Männchen in die Ufervegetation zurückgeführt, wo es erneut zur Paarung kommt. Die Umklammerung des Weibchens durch das Männchen während der Paarung ist so stark, dass sich beim Männchen ein Teil der blauen Wachsschicht am Hinterleibsende löst, und sich die Spitze schwarz färbt.
Nach 2 bis 3 Wochen schlüpfen die Larven aus den Eiern. Sie leben auf dem schlammigen, krautigen Grund in Ufernähe des Gewässers und ernähren sich von Kleinstlebewesen. Die Larven sind sepiafarben, behaart und werden 25 bis 26 mm lang. Die Breite ihres Körpers (am 6. oder 7. Segment) beträgt etwa 8 mm. An der Vorderseite des relativ kleinen Kopfes befinden sich verkrustete Ocellen. Die Fühler bestehen aus 7 Segmenten. Die Larven überwintern zweimal im Gewässer und verlassen dieses, 2 bis 3 Jahre nachdem sie aus den Eiern geschlüpft sind, an einem Pflanzenhalm. Aus der Larvenhülle, innerhalb derer die Metamorphose bereits vollendet ist, schlüpft dann Ende Mai der erwachsene Grosse Blaupfeil.

Orthetrum cancellatum
Unterarten3
Deutsche NamenGroßer Blaupfeil
Englische NamenBlack-Tailed Skimmer, Black-lined skimmer
NiederländischGewone oeverlibel
Dänische NamenStor Blåpil, Stor Blapil
Finnische NamenMerisinikorento
Schwedische NamenStor sjötrollslända, Större sjötrollslända
AutorCarl von Linné (Carl Nilsson Linnæus), 1758
EcozoneIn Süßwasser lebend
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien
Asien
Süd-Asien (Indien, Nepal), West-Asien (Naher Osten (Türkei, Iran)), Ferner Osten (Ost-Asien (Mongolei)), Zenralasien (Türkistan (Kirgisistan))
Europa
Nord-Europa (Deutschland (West-Deutschland (Nordrhein-Westfalen)), Britische Inseln (Vereinigtes Königreich (Großbritanien (England (Mittelland (Östlisches Mittelland (Leicestershire Grafschaft, Derbyshire Grafschaft, Northamptonshire Grafschaft)), Nord-England (Nordwest-England (Cheshire Grafschaft))))), Irland), Skandinavien (Norwegen, Schweden, Dänemark), Fennoskandinavien (Finland (Åland)), Baltische Region (Baltische Staaten (Estland))), Mitteleuropa (Polen, Ungarn, Tschechien (Mähren, Böhmen), Slowakei), West-Europa (Österreich, Frankreich (Süd-Frankreich (Korsika)), Schweiz, Beneluxländer (Belgien, Niederlande, Luxemburg), Liechtenstein), Süd-Europa (Italien (Italiens Inseln (Sizilien, Sardinien), Norditalien, Süditalien), Iberische Halbinsel (Spanien, Portugal)), Süd-Ost-Europa (Rumänien, Jugoslawien (Slowenien, Serbien und Montenegro (Serbien)), Griechenland), Ost-Europa (Weißrussland)
Russland
Afrika
West-Afrika
Gambia
Nord-Afrika
Marokko


LänderÖsterreich, Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finland, Frankreich, Gambia, Griechenland, Indien, Iran, Irland, Italien, Kirgisistan, Liechtenstein, Luxemburg, Marokko, Mongolei, Nepal, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Türkei, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Weißrussland
Links und ReferenzenOrthetrum cancellatum in faunaeur.org
Orthetrum cancellatum in dyntaxa.se
Orthetrum cancellatum in Wikipedia (Englisch)

Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Großer Blaupfeil - Draufsicht
2. Orthetrum cancellatum - Frontansicht
3. Großer Blaupfeil - Männchen - Orthetrum cancellatum
4. Orthetrum cancellatum - Weibchen
5. Großer Blaupfeil - Weibchen
Schnellsuche: Blaupfeil - Großer - Libelle - Pfeil - Libellen - Orthetrum
Cancellatum - Blauer - Blau - Libellenarten - Bilder - Larve - Blaue - Große
Quellen, Links und weitere Informationen
Grosser Blaupfeil - Bilder
Großer Blaupfeil in Wikipedia
Großer Blaupfeil in Gartenspaziergang.de
Großer Blaupfeil in der Insektenbox
Großer Blaupfeil im Naturlexikon
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklassePalaeoptera
Altflügler, Starrflügler
ÜberordnungOdonatoptera
OrdnungOdonata
Libellen und Wasserjungfern, Libellen, Odonaten
UnterordnungEpiprocta
TeilordnungAnisoptera
Großlibellen
ÜberfamilieLibelluloidea
FamilieLibellulidae
Segellibellen, Kurzlibellen
UnterfamilieLibellulinae
GattungOrthetrum
Blaupfeile
Artcancellatum
Orthetrum cancellatum
AutorLinnaeus, 1758
 
Synonyme
Libellula brunnea
Libellula cancellata
Orthetrum frumenti
Orthetrum guptai
Orthetrum helveticum
Orthetrum lineolatum
 
Unterarten
Orthetrum cancellatum cancellatum
Orthetrum cancellatum kraepelini
Orthetrum cancellatum orientale
 Familien-Übersicht
 Arten-Übersicht
 Großlibellen
 Kleinlibellen, Wasserjungfern
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Black-lined skimmer
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
großer blaupfeil überwinterung (6)
blauer pfeil libelle (5)
Orthetrum cancellatum (4)
Grosser Blaupfeil (3)
großer blaupfeil (3)
libelle pfeil (3)
libellen (3)
großer blaupfeil orthetrum cancellatum (2)
blaue libellenarten (2)
blau pfeil mit photoshop (1)