Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Libellen
 Blaugrüne Mosaikjungfer
 Blutrote Heidelibelle
 Diplacodes trivialis
 Feuerlibelle
 Frühe Adonislibelle
 Gemeine Heidelibelle
 Große Heidelibelle
 Großer Blaupfeil
 Herbst-Mosaikjungfer
 Kleiner Blaupfeil
 PrachtlibellenFotos
 SchlanklibellenFotos
 Spitzenfleck
 Südliche Mosaikjungfer
 Südlicher Blaupfeil
 Teichjungfern
 Trithemis aurora
 Trithemis pallidinervis
 Familien-Übersicht
 Arten-Übersicht
 Großlibellen
 Kleinlibellen, Wasserjungfern
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Blaugrüne Mosaikjungfer - Aeshna cyanea
Blaugrüne Mosaikjungfer - Aeshna cyanea


Blaugrüne Mosaikjungfer
Die Blaugrüne Mosaikjungfer (Aeshna cyanea), engl.: Southern hawker, zählt in der Ordnung der Libellen (Odonata), der Unterordnung Epiprocta und der Nebenordnung Großlibellen (Anisoptera) zur Familie der Edellibellen (Aeshnidae), wo sie der Gattung Mosaikjungfern (Aeshna) angehört. Die Art ist in der westlichen Paläarktis von Skandinavien bis Nordafrika weit und häufig verbreitet. In Mitteleuropa kommt die Blaugrüne Mosaikjungfer sehr häufig vor, und ist in ihrem Bestand nicht gefährdet.
Libelle - Aeshna cyanea
Libelle - Aeshna cyanea
Aeshna cyanea erreicht Körperlängen von 70 bis 80 mm und Flügelspannweiten von 90 bis 110 mm. Ihr langer Körper hat eine schwarze Grundfarbe und ist bei den Weibchen mit leuchtenden grünen Flecken gezeichnet. Der Kopf ist groß und hebt sich deutlich vom Brustsegment ab. Die Facettenaugen der Männchen sind blaugrün, die der Weibchen olivgrün gefärbt. Der Brustabschnitt ist gelb bis grün gefleckt und hat eine schwarze Zeichnung (Basisfarbe). An seiner Oberseite und an den Seiten sind je 2 gelbliche Seitenstreifen erkennbar.
Kopf der Blaugrünen Mosaikjungfer
Kopf der Blaugrünen Mosaikjungfer
Auf dem schwarzen Hinterleib, der aus 10 Segmenten besteht, von denen 8 beweglich sind, erkennt man paarige blaue bzw. grüne Flecken, wobei das letzte Paar zusammenläuft und wie ein einzelner Fleck wirkt. Hierdurch läßt sich die Blaugrüne Mosaikjungfer von anderen Aeshna-Arten unterscheiden. Die Farbe der Hinterleibszeichnung kann in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht der Tiere recht unterschiedlich sein. Auf dem Hinterleib der Männchen befinden sich oberseits blaue bis blaugrüne, manchmal auch gelbe Fleckenpaare, während bei den weiblichen Exemplaren grünliche Farbtöne vorherrschen. Bei den Weibchen erkennt man am Hinterleibsende den Legeapparat. Männliche Exemplare tragen dort Greifklammern, die der Fixierung während der Paarung dienen. Während der Hinterleib bei den Weibchen eine zylindrische Form hat, ist er bei den Männchen im Bereich des 2. Segments taillenartig eingeschnürt.
Seitenansicht vom Kopf - Blaugrüne Mosaikjungfer
Seitenansicht vom Kopf - Blaugrüne Mosaikjungfer
Die Beine der Blaugrünen Mosaikjungfer sind kräftig gebaut und dienen der Ergreifung von Beutetieren. Am äußeren Ende der Flügelpaare, die unabhängig von einander beweglich sind, wodurch schnelle Richtungswechsel im Flug möglich werden, befindet sich ein Flügelmal (Pterostigma), das bei beiden Geschlechtern eine schwach blaue Farbe hat.
Detailaufnahme Flügelansätze - Blaugrüne Mosaikjungfer
Detailaufnahme Flügelansätze - Blaugrüne Mosaikjungfer
Die Blaugrüne Mosaikjungfer fliegt von Mitte Juni bis Oktober und bevorzugt die Nähe stehender Gewässer wie Teiche, Tümpel oder kleine Seen. Auf der Suche nach Nahrung entfernt sie sich (auf regelmäßigen Flugbahnen) oft über größere Strecken von ihrem Stammrevier und ist auch an Wäldern oder Waldichtungen anzutreffen. Die Beute (Fluginsekten) wird während des Fluges in niedriger Höhe erbeutet, wobei männliche Exemplare erhebliche Ausdauer zeigen können. Das Stammrevier an einer Wasserstelle wird von der Blaugrünen Mosaikjungfer gegen Artgenossen wie auch gegen andere Libellenarten verteidigt.
Detail Abdomen - Aeshna cyanea
Detail Abdomen - Aeshna cyanea
Während der Paarungszeit, die sich von Mitte Juli bis August erstreckt, lassen sich die Männchen bei ihren Patrouillenflügen beobachten, auf denen sie nach geeignten Weibchen suchen. Hierbei bleiben sie oft in der Luft stehen (Rüttelflug). Treffen sie auf konkurrierende Artgenossen, entspinnen sich Kämpfe um das Revier. Die Paarung beginnt fast immer in Bodennähe und endet häufig in den Kronen gewässernaher Bäume oder Büsche.
Körper der Aeshna cyanea - Blaugrüne Mosaikjungfer
Körper der Aeshna cyanea - Blaugrüne Mosaikjungfer
Die Eiablage der befruchteten Weibchen vollzieht sich durch Anbohren von Pflanzenteilen, die sich auf bzw. knapp über der Wasseroberfläche befinden. In die geschaffenen Hohlräume werden 20 bis 30 Eier abgelegt. Die Eier überwintern. Im Frühjahr des nächsten Jahres schlüpfen die Larven, die sich an den Grund des Gewässers begeben, wo sie (2 bis 3 Jahre) bis zum Ende ihrer Entwicklung verbleiben. Die Larve ernährt sich räuberisch von Kleinstlebewesen. Sie erreicht Körperlängen über 50 mm, und ist mit einer Fangmaske sowie mit kräftigen Mundwerkzeugen ausgestattet. Im späten Entwicklungsstadien erbeutet die Larve auch Kaulquappen und kleine Fische.
Ihre Atmung unter Wasser erfolgt mit Hilfe sogenannter Rektalkiemen, einem speziellen Gewebe im Enddarm. Ist die Larve voll entwickelt, kriecht sie im Juni an einem Pflanzenstängel aus dem Wasser, schlüpft aus ihrer Außenhülle (Exkuvie) und erhebt sich nach dem Trocknen der Flügel als erwachsene Libelle zum Flug. Die Blaugrüne Mosaikjungfer scheint keine Scheu vor Menschen zu haben. Natürliche Feinde, insbesondere der gerade aus der Exkuvie geschlüpften Junglibellen, sind vor allem Vögel, die die auf dem Weg ins Wasser befindlichen Larven erbeuten.

Aeshna cyanea
Deutsche NamenBlaugrüne Mosaikjungfer, Blau-grüne Mosaikjungfer, Teufelsnadel
Englische NamenBlue hawker, Southern hawker, Southern Hawker Dragonfly
NiederländischBlauwe glazenmaker
Dänische NamenBlåMosaikguldsmed, Bla Mosaikguldmsed, Blå mosaikguldsmed
Finnische NamenKirjoukonkorento
Schwedische NamenBlagrön mosaikslända, Blågrön mosaikslända
AutorO. F. Müller, 1764
EcozoneIn Süßwasser lebend
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien
Europa
Nord-Europa (Britische Inseln (Vereinigtes Königreich (Großbritanien (England (Mittelland (Östlisches Mittelland (Leicestershire Grafschaft, Derbyshire Grafschaft, Northamptonshire Grafschaft)), Nord-England (Nordwest-England (Cheshire Grafschaft))))), Irland), Deutschland (West-Deutschland (Nordrhein-Westfalen)), Skandinavien (Norwegen, Schweden, Dänemark), Fennoskandinavien (Finland), Baltische Region (Baltische Staaten (Estland, Lettland))), West-Europa (Österreich, Frankreich (Süd-Frankreich (Korsika)), Schweiz, Beneluxländer (Belgien, Niederlande, Luxemburg), Liechtenstein), Süd-Europa (Italien (Italiens Inseln (Sizilien, Sardinien), Norditalien, Süditalien), Iberische Halbinsel (Spanien, Portugal)), Mitteleuropa (Ungarn, Polen, Tschechien (Mähren, Böhmen), Slowakei), Süd-Ost-Europa (Rumänien, Jugoslawien (Slowenien, Serbien und Montenegro (Serbien))), Ost-Europa (Weißrussland)
Asien
Zenralasien (Türkistan (Kirgisistan))
Afrika
West-Afrika
Gambia


LänderÖsterreich, Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finland, Frankreich, Gambia, Irland, Italien, Kirgisistan, Lettland, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Weißrussland
Links und ReferenzenAeshna cyanea in faunaeur.org
Aeshna cyanea in dyntaxa.se
Aeshna cyanea in Wikipedia (Englisch)

Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Blaugrüne Mosaikjungfer - Aeshna cyanea
2. Libelle - Aeshna cyanea
3. Kopf der Blaugrünen Mosaikjungfer
4. Seitenansicht vom Kopf - Blaugrüne Mosaikjungfer
5. Detailaufnahme Flügelansätze - Blaugrüne Mosaikjungfer
6. Detail Abdomen - Aeshna cyanea
7. Körper der Aeshna cyanea - Blaugrüne Mosaikjungfer
Schnellsuche: Libelle - Mosaikjungfer - Blaue - Libellen - Grüne - Blau
Aeshna - Bilder - Larve - Kopf - Cyanea - Grün - Körper - Entwicklung
Quellen, Links und weitere Informationen
Blaugrüne Mosaikjungfer bei Wikipedia
Edellibellen bei Wikipedia
Blaugrüne Mosaikjungfer im Naturlexikon
Mosaikjungfern bei Wikipedia
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklassePalaeoptera
Altflügler, Starrflügler
ÜberordnungOdonatoptera
OrdnungOdonata
Libellen und Wasserjungfern, Libellen, Odonaten
UnterordnungEpiprocta
TeilordnungAnisoptera
Großlibellen
ÜberfamilieAeshnoidea
FamilieAeshnidae
Edellibellen
UnterfamilieAeshninae
GattungAeshna
Mosaikjungfern
Artcyanea
Aeshna cyanea
AutorO. F. Müller, 1764
 
Synonyme
Aeschna bicellulata
Aeschna cyanea
Aeschna cyanea bicellulata
Aeschna maculatissima
Aeshna aenea
Aeshna anquis
Aeshna atshischgho
Aeshna bicellulata
Aeshna maculatissima
Aeshna varia
 Familien-Übersicht
 Arten-Übersicht
 Großlibellen
 Kleinlibellen, Wasserjungfern
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Southern hawker
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
blaugrüne Mosaikjungfer (48)
libelle jungfer (46)
blaue jungfer (29)
jungfer libelle (19)
blaue jungfer libelle (16)
Libellen Jungfer (16)
libelle blaue jungfer (14)
mosaikjungfer (8)
Aeshna larve (7)
Libellenjungfer (6)