Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Käfer
 Laufkäfer
 Brachinus sclopeta
 Calomera littoralis
 Erzfarbener Kanalkäfer
 Gemeiner Grabkäfer
 Kupferfarbener Buntgrabläufer
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Erzfarbener Kanalkäfer
Erzfarbener Kanalkäfer


Erzfarbener Kanalkäfer
Der Erzfarbene Kanalkäfer (Amara aenea), engl. : common sun beetle, wird auch Erzfarbiger Kamelläufer bzw. Erz-Kanalkäfer genannt, und ist eine Spezies in der Ordnung der Käfer (Coleoptera), der Unterordnung Adephaga, der Überfamilie Caraboidea und in der Familie der Laufkäfer (Carabidae). Hier, in der Unterfamilie Harpalinae, im Übertribus Pterostichitae und im Tribus Zabrini, gehört der Erzfarbene Kanalkäfer zur Gattung der Kanalläufer (Amara).

Der Erzfarbene Kanalkäfer ist paläarktisch verbreitet und kommt südlich des Polarkreises in Nordamerika (eingeschleppt), Europa, Nordafrika und Nordasien haufig vor.
Amara aenea
Amara aenea
Erwachsene Exemplare erreichen Körperlängen von 6, 5 bis 8, 5 mm. Ihre langestreckten Körper haben eine elliptische Form, und treten in verschiedenen Farben (kupferfarben, bronze, metallisch grün, bläulich, schwarzblau) auf. Der Kopf und die langen, fadenförmigen Fühler sind jeweils entsprechend gefärbt. Die ersten drei der 11 Fühlersegmente sind gelblich-rötlich.

An jeder Seite des Halsschildes (Scutum) sind zwei Eindrücke zu erkennen. Auf seiner Mitte verläuft ein feiner Scutellarstreifen. Das Schildchen (Scutellum) ist geringfügig heller. Auf den Flügeldecken (Elytren) verlaufen in Längsrichtung feine Rillen. Die Schenkel (Femura) der Beine sind fast schwarzbraun, während die Schienen (Tibien) deutlich heller (kastanienbraun) gefärbt sind. Alle Füße (Tarsen) sind fünfgliedrig.
Der Erzfarbene Kanalkäfer bevorzugt trockene Biotope. Man findet ihn auf Getreidefeldern, Wiesen, Trockenrasen, Gärten, Parks oder auf Sandflächen. In Wäldern und in Uferzonen ist er selten anzutreffen.

Die erwachsenen Exemplare sind tagaktiv und ernähren sich vom Fang kleiner Insekten oder von Pflanzensamen der Süßgräser (Poaceae) zählen. Meistens verstecken sie sich in Laubstreu oder unter Steinen. Zu den Beutetieren des Erzfarbenen Kanalkäfers zählen die Apfelfruchtfliege (Rhagoletis pomonella) und Soja-Blattläuse (Aphis glycines). Da beide Arten als Schädlinge an Kulturpflanzen gelten, ist die Präsenz der Laufkäfer erwünscht.

Nach der Paarung erfolgt die Eiablage der befruchteten Weibchen in Röhrengänge unter der Erde. Hier entwickeln sich die Larven, die sich vom Insektenfang ernähren, und sich nach mehreren Häutungen verpuppen. Die erwachsenen Käfer schlüpfen im Herbst. Sie überwintern.

Amara (Amara) aenea
Deutsche NamenErzfarbiger Kamelläufer, Erzfarbener Kanalkäfer, Erzfarbener Kamelläufer, Erz-Kanalkäfer
Englische NamenCommon sun beetle
Dänische NamenAlmindelig ovalløber
Finnische NamenVaskisiemenkiitäjäinen
Schwedische NamenGuldkornlöpare
AutorDe Geer, 1774
EcozoneLandbewohnend (Terrestrisch)
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien
Europa
Nord-Europa (Britische Inseln (Vereinigtes Königreich (Großbritanien (England (Mittelland (Östlisches Mittelland (Leicestershire Grafschaft))))), Irland), Deutschland (West-Deutschland (Nordrhein-Westfalen)), Skandinavien (Norwegen, Schweden, Dänemark), Fennoskandinavien (Finland (Åland)), Baltische Region (Baltische Staaten (Estland, Lettland, Litauen))), West-Europa (Österreich, Frankreich (Süd-Frankreich (Korsika)), Schweiz, Beneluxländer (Belgien, Niederlande, Luxemburg), Liechtenstein), Süd-Europa (Italien (Italiens Inseln (Sizilien, Sardinien), Norditalien, Süditalien), Iberische Halbinsel (Spanien, Portugal, Andorra)), Mitteleuropa (Ungarn, Polen, Tschechien (Mähren, Böhmen), Slowakei), Süd-Ost-Europa (Rumänien, Jugoslawien (Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien), Bulgarien, Griechenland, Albanien, Moldawien), Ost-Europa (Ukaine, Weißrussland), Malta
Asien
Süd-Asien (Nepal, Indien (Nord-Indien (Himachal Pradesh, Jammu und Kashmir (Kaschmir), Uttar Pradesh)), Afghanistan, Pakistan), Ferner Osten (Ost-Asien (China, Japan, Mongolei)), West-Asien (Naher Osten (Türkei, Zypern, Jordanien, Israel, Ägypten, Syrien, Iran, Libanon, Irak)), Zenralasien (Tadschikistan, Türkistan (Usbekistan, Kasachstan, Turkmenistan, Kirgisistan))
Kaukasus
Armenien, Georgia, Aserbaidschan, Ost-Kaukasus
Russland
Ural, Europäische Region Russlands (Süd-Europäisches Russland (Astrachan Oblast))
Afrika
Nord-Afrika
Algerien, Tunesien, Makaronesien (Kanarische Inseln, Azoren, Madeira), Marokko, Lybien
Amerika
Nordamerika
Kanada (Québec, Ontario, New Brunswick, Prinz-Edward-Insel, Neuschottland, Neufundland und Labrador), USA (Utah, New York), Saint-Pierre und Miquelon


Ecoregionen: Paläarktis, Nearktis

Fossilien:

Känozoikum
Quartär
Pleistozän (Mittleres Pleistozän, Oberes Pleistozän)


Vorkommen durch Synonyme:
Carabus aenea   Japan
Amara angustata   Nearktis
LänderÄgypten, Österreich, Afghanistan, Albanien, Algerien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, China, Dänemark, Deutschland, Estland, Finland, Frankreich, Georgia, Griechenland, Indien, Irak, Iran, Irland, Israel, Italien, Japan, Jordanien, Kanada, Kasachstan, Kirgisistan, Kroatien, Lettland, Libanon, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Lybien, Malta, Marokko, Mazedonien, Moldawien, Mongolei, Nepal, Niederlande, Norwegen, Pakistan, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Syrien, Türkei, Tadschikistan, Tschechien, Tunesien, Turkmenistan, USA, Ukaine, Ungarn, Usbekistan, Vereinigtes Königreich, Weißrussland, Zypern
Links und ReferenzenAmara aenea in itis.gov
Amara aenea in dyntaxa.se
Amara aenea in Wikipedia (Englisch)

Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Erzfarbener Kanalkäfer
2. Amara aenea
Schnellsuche: Kanalkäfer - Käfer - Larven - Blattkäfer - Laufkäfer - Amara
Aenea - Deutschland - Fliege - Bronze - Coleoptera - Gefärbt - Familie - Europa
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungColeoptera
Käfer
UnterordnungAdephaga
ÜberfamilieCaraboidea
FamilieCarabidae
Laufkäfer
UnterfamilieHarpalinae
TribusZabrini
UntertribusAmarina
GattungAmara
Kamelläufer, Kanalkäfer
UntergattungAmara
Kamelläufer, Kanalkäfer
Artaenea
Amara aenea
AutorDe Geer, 1774
 
Synonyme
Amara angustata
Amara antennata
Amara atra
Amara brunnicornis
Amara brunniventris
Amara coerulescens
Amara cuprea
Amara devillai
Amara devillei
Amara devincta
Amara exarata
Amara foveolata
Amara fuscipes
Amara iljinskii
Amara impressa
Amara irregularis
Amara luciae
Amara maculipes
Amara marginata
Amara nigroaenea
Amara nigrocoerulea
Amara nigrocuprea
Amara nigrofemorata
Amara nigropicea
Amara obtusa
Amara palanda
Amara palustris
Amara parvula
Amara persica
Amara punctata
Amara punctulata
Amara rufiventris
Amara sincera
Amara sororcula
Amara thisbe
Amara trivialis
Amara versicolor
Amara virescens
Amara viridicans
Amara viridis
Amara vogesiaca
Carabus aenea
Harpalus trivialis
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Common sun beetle
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
kanalkäfer (5)
erzfarbener Kamelläufer (4)
erzfarbener Kanalkäfer (3)
erz kanalkäfer (2)
amara aenea käfer (1)
erzfarbene kanalkäfer (1)
erz coleoptera (1)
laufkäfer kupferfarben (1)
käfer fliege verkriecht kopfhaut (1)
larven amara aenea (1)