Insekten-Datenbank
 Insekten
 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
 Felsenspringer
 Schaben
 Tarsenspinner
 Termiten
 Schlammfliegen
 Gespenstschrecken
 Tierläuse
 Steinfliegen
 Kamelhalsfliegen
 Flöhe
 Fächerflügler
 Fransenflügler
 Köcherfliegen
 Fischchen
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Schlagwort: Wasserkäfer
 Seite 1 von 1
Gefunden in Taxonomie-Datenbank:
FamilieHydrophilidae (Wasserkäfer) - Coleoptera (Käfer)Seite
Wasserkäfer
Wasserkäfer (Hydrophilidae), auch Wasserfreunde oder Kolbenwasserkäfer genannt, bilden in der Ordnung der Käfer (Coleoptera) eine Familie. Von weltweit 2300 Arten kommen in Deutschland etwa 109 vor. Einige Arten sind: Großer Kolbenwasserkäfer, Kleiner Kolbenwasserkäfer, Braunfüßiger Wasserkäfer, Geränderter Wasserkäfer, Mattfarbener Teichkäfer, Gemeiner Dungkugelkäfer und Behaarter Dungkugelkäfer.

Wasserkäfer erreichen Körperlängen von 1 bis 50 mm. Körperbau und Farbe der Tiere variieren stark. Die Körper können rundlich, oval, gestreckt oder gedrungen sein, während das Farbspektrum von einheitlichem Schwarz, Braun, Gelbbraun, Rot, Rotgelb bis Grüngelb und Erzgrün reicht. Die Farben sind variabel kombiniert und können matt oder glänzend erscheinen. Auffälligstes Merkmal der sind die kolbenartig gebauten Fühler, die je nach Art, 6 bis 9 Glieder haben. Am Unterkiefer und an der Unterlippe befinden sich Taster, welche die Fühler an Länge überragen können. Wasserkäfer speichern ihre Atemluft unter den Flügeldecken. Die weiblichen Tiere besitzen spezielle Drüsen, die Spinnfäden produzieren, mit denen die Weibchen unter Wasser Kokons herstellen. In diesen Kokons wird Atemluft für die Larven bereitgehalten.

Wasserkäfer ernähren sich von Pflanzen und faulenden Substanzen. Die Larven leben meistens räuberisch am Grund von Gewässern. Wasserkäfer sind sehr nützlich, da sie zur Klärung von Gewässern beitragen.
Wasserkäfer
Wasserkäfer (Hydrophilidae), auch Wasserfreunde oder Kolbenwasserkäfer genannt, bilden in der Ordnung der Käfer (Coleoptera) eine Familie. Von weltweit 2300 Arten kommen in Deutschland etwa 109 vor. Einige Arten sind: Großer Kolbenwasserkäfer, Kleiner Kolbenwasserkäfer, Braunfüßiger Wasserkäfer, Geränderter Wasserkäfer, Mattfarbener Teichkäfer, Gemeiner Dungkugelkäfer und Behaarter Dungkugelkäfer.
>> Käfer -> Wasserkäfer
Wasserkäfer erreichen Körperlängen von 1 bis 50 mm. Körperbau und Farbe der Tiere variieren stark. Die Körper können rundlich, oval, gestreckt oder gedrungen sein, während das Farbspektrum von einheitlichem Schwarz, Braun, Gelbbrau...

...nd erscheinen. Auffälligstes Merkmal der sind die kolbenartig gebauten Fühler, die je nach Art, 6 bis 9 Glieder haben. Am Unterkiefer und an der Unterlippe befinden sich Taster, die die Fühler an Länge überragen können. Wasserkäfer speichern ihre Atemluft unter den Flügeldecken. Die weiblichen Tiere besitzen spezielle Drüsen, die Spinnfäden produzieren, mit denen die Weibchen unter Wasser Kokons herstellen. In diesen Kokons wird Atemluft für die Larven bere...
>> Käfer -> Wasserkäfer
Wasserkäfer ernähren sich von Pflanzen und faulenden Substanzen. Die Larven leben meistens räuberisch am Grund von Gewässern. Wasserkäfer sind sehr nützlich, da sie zur Klärung von Gewässern beitragen.
>> Käfer -> Wasserkäfer
Braunfüßiger Wasserkäfer
Der Braunfüßige Wasserkäfer (Hydrobius fuscipes) zählt in der Ordnung Käfer (Coleoptera), der Unterordnung Polyphaga, der Nebenordnung Staphyliniformia und in der Überfamilie Hydrophiloidea zur Familie der Wasserkäfer (Hydrophilidae), die auch als „Wasserfreunde“ bezeichnet werden. Hier gehört er mit der Gattung Hydrobius zur Unterfamilie Hydrophylinae. Die Art ist in der Paläarktis (Europa, Asien und Nordamerika) weit verbreitet und in geeigneten Habit...
>> Käfer -> Wasserkäfer -> Braunfüßiger Wasserkäfer
Braunfüßige Wasserkäfer erreichen Körperlängen von 4 bis 9 mm. Ihre länglich-ovalen und gewölbten Körper haben eine sehr flache Unterseite. Sie glänzen leicht metallisch, sind tiefschwarz gefärbt und schimmern im Licht leicht bronzefarben...

...befinden sich je 10 Reihen feiner, einstichartiger Punkte. Diese Punktstreifen, die in der Längsrichtung verlaufen und sich zum Hinterleibsende hin rillenenförmig vertiefen, sind das wichtigste Erkennungszeichen des Braunfüßigen Wasserkäfers. Die Hälfte der Punktreihen-Zwischenräume weist zusätzliche Reihen unregelmäßig verlaufender, größerer Punkte auf. Die Beine der Käfer sind gelblich, gelbbraun oder rostrot gefärbt. Die Fußgliede...

...tzliche Reihen unregelmäßig verlaufender, größerer Punkte auf. Die Beine der Käfer sind gelblich, gelbbraun oder rostrot gefärbt. Die Fußglieder erscheinen rotbraun bis dunkelbraun. Der Braunfüßige Wasserkäfer leben bevorzugt in und an kleineren stehenden Gewässern mit ausreichender Sonneneinstrahlung. Auch in Salzwasser und Brackwasser sind sie (erwachsen oder als Larve) häufig an der Oberfläche schwimmend anzutreffen. Die erwachsenen Tier...
>> Käfer -> Wasserkäfer -> Braunfüßiger Wasserkäfer
...fig ähnelt, und die Dauer des Larvenstadiums beeinflusst. Käfer, die mit Jahreszeiten leben, überwintern meist im Puppenstadium und schlüpfen im Frühling. Manche Arten überwintern als Imagines, zb: Marienkäfer, Wasserkäfer.
>> Käfer
Suche: Wasserkäfer - Hydrophilidae
Wasserkäfer - Hydrophilidae
>> Bild
Suche: Braunfüßiger Wasserkäfer - Hydrobius fuscipes
Braunfüßiger Wasserkäfer - Hydrobius fuscipes
>> Bild
 Seite 1 von 1


Schnellsuche: Larve - Wasser - Kolbenwasserkäfer - Deutschland - Käfer - Feinde
Teichkäfer - Larven - Großer - Milben - Fressfeinde - Milbe - Maikäfer - Leben
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungColeoptera
Käfer
UnterordnungPolyphaga
TeilordnungStaphyliniformia
ÜberfamilieHydrophiloidea
FamilieHydrophilidae
Wasserkäfer, Wasserfreunde, Kolbenwasserkäfer
Hydrophilidae
Wasserkäfer, Wasserfreunde, Kolbenwasserkäfer
AutorLatreille, 1802
 
Englische Bezeichnungen
Water beetles, Water scavenger beetles

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Englisch
 Copyright
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Paragus haemorrhous
Paragus tibialis
Kupferfarbener Buntgrabläufer
Frühlings-Wegwespe
Andrena labiata
Graue Sandbiene
Weidensandbiene
Rotschopfige Sandbiene
Ectemnius cephalotes
Fliegen-Grabwespe
Knappe
Weißpunkt-Bodenwanze
Spilostethus pandurus
Ritterwanze
Gemeine Doldenwanze
Minettia longipennis
Südliche Strauchzirpe
Große Spornzikade
Grüne Zwergzikade
Meiosimyza decipiens


Häufige Suchbegriffe:
wasserkäfer (684)
Wasserkäfer Deutschland (30)
kolbenwasserkäfer larve (25)
Wasserkäfer in Deutschland (16)
großer wasserkäfer (14)
teichkäfer (13)
wasserkäfer larve (10)
wasser käfer (10)
wasserkaefer (9)
wasserkäfer feinde (7)