Insekten-Datenbank
 Insekten
 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
 Felsenspringer
 Fischchen
 Flöhe
 Fransenflügler
 Fächerflügler
 Gespenstschrecken
 Kamelhalsfliegen
 Köcherfliegen
 Schaben
 Schlammfliegen
 Steinfliegen
 Tarsenspinner
 Tierläuse
Schlagwort: Gemeine
 Seite 1 von 161234567891011121314>>
Gefunden in Taxonomie-Datenbank:
ArtMyrmeleon formicarius (Gewöhnliche Ameisenjungfer) - Myrmeleontidae (Ameisenjungfern)Seite
ArtTettigometra impressopunctata (Gemeine Ameisenzikade) - Tettigometridae (Ameisenzikaden)
ArtAlebra wahlbergi (Gemeine Augenblattzikade) - Cicadellidae (Zwergzikaden)
ArtLinyphia triangularis (Gemeine Baldachinspinne) - Linyphiidae (Zwergspinnen)
ArtBrachyopa pilosa (Gemeine Baumsaftschwebfliege) - Syrphidae (Schwebfliegen)
ArtAllygus mixtus (Gemeine Baumzirpe) - Cicadellidae (Zwergzikaden)
ArtEnallagma cyathigerum (Becher-Azurjungfer) - Coenagrionidae (Schlanklibellen)
ArtConomelus anceps (Gemeine Binsenspornzikade) - Delphacidae (Spornzikaden)
ArtLestes sponsa (Gemeine Binsenjungfer) - Lestidae (Teichjungfern)
ArtConomelus anceps (Gemeine Binsenspornzikade) - Delphacidae (Spornzikaden)
ArtOncopsis flavicollis (Gelbhalsmaskenzikade) - Cicadellidae (Zwergzikaden)
ArtKybos lindbergi (Gemeine Birkenblattzikade) - Cicadellidae (Zwergzikaden)
ArtOncopsis flavicollis (Gelbhalsmaskenzikade) - Cicadellidae (Zwergzikaden)
ArtMegachile versicolor (Gemeine Blattschneiderbiene) - Megachilidae (Blattschneider - und Mauerbienen)
ArtChrysops caecutiens (Gemeine Blindbremse) - Tabanidae (Bremsen)
ArtCercopis vulnerata (Blutzikade) - Sphingidae (Schwärmer)
ArtRhyparochromus vulgaris (Gemeine Bodenwanze) - Rhyparochromidae - Hemiptera (Schnabelkerfe)
ArtRhinoncus castor (Gemeine Dicknase) - Curculionidae (Rüsselkäfer)
ArtLasiopogon cinctus (Gemeine Dohlenfliege) - Asilidae (Raubfliegen)
ArtMyathropa florea (Totenkopfschwebfliege) - Syrphidae (Schwebfliegen)Seite
ArtOrthops basalis (Gemeine Doldenwanze) - Miridae (Weichwanzen)
UnterartTetrix undulata undulata (Gemeine Dornschrecke) - Tetrigidae (Dornschrecken)
ArtTetrix subulata (Säbeldornschrecke) - Tetrigidae (Dornschrecken)
ArtTetrix undulata (Dornschrecke) - Tetrigidae (Dornschrecken)
ArtTapinoma erraticum (Schwarze Blütenameise) - Formicidae (Ameisen)
ArtCynips quercusfolii (Eichengallwespe) - Cynipidae (Gallwespen)
ArtMeconema thalassinum (Gemeine Eichenschrecke) - Tettigoniidae (Laubheuschrecken)
ArtEphemera vulgata (Gemeine Eintagsfliege) - Ephemeridae (Hafte)
ArtPisidium casertanum (Gemeine Erbsenmuschel) - - Coleoptera (Käfer)
ArtAndrena flavipes (Gemeine Sandbiene) - Andrenidae (Erdbienen)Seite
ArtAlnetoidia alneti (Gemeine Erlenblattzikade) - Cicadellidae (Zwergzikaden)
ArtEdwardsiana alnicola (Gemeine Erlenlaubzikade) - Cicadellidae (Zwergzikaden)
ArtCheilosia variabilis (Dunkle Erzschwebfliege) - Syrphidae (Schwebfliegen)
ArtDrosophila melanogaster (Gemeine Essigfliege) - Drosophilidae (Taufliegen)Seite
ArtValvata piscinalis (Gemeine Federkiemenschnecke) - Helicopsychidae - Trichoptera (Köcherfliegen)
ArtPlatycnemis pennipes (Gemeine Federlibelle) - Platycnemididae (Federlibellen)
ArtEmmelina monodactyla (Ackerwinden-Federmotte) - Pterophoridae (Federmotten)
ArtEupeodes corollae (Gekränzte Schwebfliege) - Syrphidae (Schwebfliegen)Seite
ArtSylvicola fenestralis (Fenstermücke) - Anisopodidae (Fenstermücken)
ArtPyrrhocoris apterus (Feuerwanze) - Pyrrhocoridae (Feuerwanzen)Seite
ArtZygina flammigera (Gemeine Feuerzikade) - Cicadellidae (Zwergzikaden)
ArtCephalcia abietis (Gemeine Fichtengespinstblattwespe) - Pamphiliidae (Gespinstblattwespen)
ArtCephalcia abietis (Gemeine Fichtengespinstblattwespe) - Pamphiliidae (Gespinstblattwespen)
ArtEpeolus variegatus (Gemeine Filzbiene) - Apidae (Bienen)
ArtChrysoperla carnea (Grüne Florfliege) - Chrysopidae (Florfliegen)Seite
ArtSyrphus ribesii (Blattlausschwebfliege) - Syrphidae (Schwebfliegen)Seite
ArtEurygaster maura (Gras-Schildwanze) - Scutelleridae (Schildwanzen)
ArtCixius nervosus (Geäderte Glasflügelzikade) - Cixiidae (Glasflügelzikaden)
ArtFerdinandea cuprea (Gold-Schwebfliege) - Syrphidae (Schwebfliegen)
ArtChrysis ignita (Feuergoldwespe) - Chrysididae (Goldwespen)Seite
...chwarz und orange gefärbten Körper haben einen metallischen Glanz. Kopf und Halsschild sind schwarz. Die großen Fühlerkeulen bestehen aus einem schwarzen und drei orange gefärbten Segmenten. Hierdurch unterscheidet sich der Gemeine Totengräber von anderen Nicrophorus-Arten. An den Fühlern befinden sich hochsensible Chemorezeptoren, mit denen der Käfer in der Lage ist, Tierkadaver aus großer Distanz (bis 1, 5 km) wahrzunehmen. Die Deckflügel (Elytren) ...

... unreglmäßig geformte orange Binden. Am Hinterrand wie auch am Vorderrand der Flügeldecken sind lange helle Haare erkennbar. Die Schienen (Tibien) der Beine sind gebogen. Aufgrund seines äußeren Erscheinungsbildes kann der Gemeine Totengräber mit dem Schwarzhörnigen Totengräber (Nicrophorus vespilloides) verwechselt werden. Der Gemeine Totengräber, der von April bis Oktober hauptsächlich abends auf der Suche nach Tierkadavern unterwegs ist, bevorzugt weite, offene Habitate. Die Spezies ist in niedrigeren Höhenlagen besonders häufig. Kälteperioden über...

...ml;ber, der von April bis Oktober hauptsächlich abends auf der Suche nach Tierkadavern unterwegs ist, bevorzugt weite, offene Habitate. Die Spezies ist in niedrigeren Höhenlagen besonders häufig. Kälteperioden überdauert der Gemeine Totengräber in geschützten Verstecken. Man findet ihn an Waldwegen, Lichtungen, Wiesen, Parks und Gärten. Manchmal verirren sich die Käfer auch in Häuser. Der Gemeine Totengräber ernährt sich und seine Larven von Aas (Aaskäfer). Dabei ernähren sich die erwachsenen Käfer von größeren Kadavern, während die Nahrung ihrer Larven von toten Tieren stammt, die etwa mausgroß...

...en, in die sie dieses hineinziehen, und anschließend mit Erde bedecken. Diese Arbeit, bei der störende Pflanzenwurzeln mit Hilfe der Mundwerkzeuge zerschnitten werden, wird normalerweise von einem Käferpaar durchgeführt. Der Gemeine Totengräber bringt pro Jahr 2 neue Generationen hervor. Ist der Kadaver vergraben, erfolgt die Eiablage des befruchteten Weibchens in das Innere des Tierkörpers. Hierzu werden zuvor aus dem vergrabenen Kadaver Kugeln geformt, und daneben e...

...rt, danach bohren sie sich in die Kugeln und fressen selbständig von deren Substanz. Etwa 7 Tage später verpuppen sich die Larven, die nun bis zu 30 mm lang sind. 14 Tage nach der Eiablage schlüpfen die erwachsenen Käfer. Der Gemeine Totengräber wird u. a. von Gemeinen Käfermilben (Gamasus coleoptratorum) parasitiert, die sich an verschiedenen Körperteilen des Käfers ansammeln, und Flüssigkeit saugen. Häufig werden die Käfer von den Milben als Transportmittel in weiter entfernte Gebi...
>> Käfer -> Aaskäfer -> Gemeiner Totengräber
Gemeine Breitstirnblasenkopffliege
Die Gemeine Breitstirnblasenkopffliege (Sicus ferrugineus) zählt in der Ordnung der Zweiflügler (Diptera), der Unterordnung Fliegen (Brachycera), der Nebenordnung Muscomorpha (Abteilung: Schizophora, Unterabteilung: Acalyptrata) und der Überfamil...

...g: Schizophora, Unterabteilung: Acalyptrata) und der Überfamilie Conopoidea zur Familie der Blasenkopffliegen (Conopidae), die auch als Dickkopffliegen bezeichnet werden. Hier, in der Unterfamilie Myopinae und dem Tribus Sicini, gehört die Gemeine Breitstirnblasenkopffliege der Gattung Sicus an. Wissenschaftliche Synonyme für diese Spezies sind: Conops cessans, Conops ferrugineus und Sicus cessans. Die Gemeine Breitstirnblasenkopffliege ist in Europa, Afrika und Asien paläarktisch verbreitet und ist in Mitteleuropa die am häufigsten vorkommende Art aus ihrer Familie.
>> Fliegen -> Dickkopffliegen -> Breitstirnblasenkopffliege
Gemeine Narzissenschwebfliege
Die Gemeine Narzissenschwebfliege (Merodon equestris), engl. : Narcissus bulb fly, Greater bulb fly, Large bulb fly oder Large narcissus fly, wird auch einfach nur Narzissenschwebfliege genannt. Sie ist eine Spezies in der Ordnung der Zweiflügler (Diptera)...

...erordnung Fliegen (Brachycera), der Nebenordnung Muscomorpha, der Teilordnung Aschiza, der Überfamilie Syrphoidea und in der Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Hier, in der Unterfamilie Eristalinae und im Tribus Merodontini, gehört die Gemeine Narzissenschwebfliege zur Gattung Merodon. Wissenschaftliche Synonyme für diese Spezies sind Eristalis narcissi, Merodon narcissi, Merodon transversalis, Merodon validus und Syrphus equestris. Die Gemeine Narzissenschwebfliege war ursprünglich in Europa (einschließlich der Britischen Inseln) beheimatet. Durch Verschleppung (vor allem durch internationalen Handel mit Blumenzwiebeln) hat sie sich mittlerweile bis nach Nordamerika, Nordafrika...
>> Fliegen -> Schwebfliegen -> Gem. Narzissenschwebfliege
Gemeine Waldschwebfliege
Die Gemeine Waldschwebfliege (Volucella pellucens), auch Waldschwebfliege oder Gemeine Hummel-Schwebfliege genannt, ist eine Spezies in der Ordnung der Zweiflügler (Diptera), der Unterordnung Fliegen (Brachycera), der Nebenordnung Muscomorpha, der Teilordnung Aschiza, der Überfamilie Syrphoidea und in der Familie der Schwebf...

...erordnung Fliegen (Brachycera), der Nebenordnung Muscomorpha, der Teilordnung Aschiza, der Überfamilie Syrphoidea und in der Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Hier, in der Unterfamilie Eristalinae und im Tribus Volucellini, gehört die Gemeine Waldschwebfliege zur Gattung Volucella. Wissenschaftliche Synonyme für diese Spezies sind: Musca pellucens, Musca fera und Volucella fera. Die Gemeine Waldschwebfliege ist in Europa und Asien paläarktisch verbreitet. In Mitteleuropa kommt sie häufig vor.
>> Fliegen -> Schwebfliegen -> Gemeine Waldschwebfliege
Gemeine Wespe
Die Gemeine Wespe (Vespula vulgaris) zählt zur Gattung der Kurzkopfwespen. Sie ist eine Echte Wespe aus der Familie der Faltenwespen und gehört zu den am stärksten verbreiteten Wespenarten in Westeuropa. Die Gemeine Wespe ist ein einjährig staatenbildendes Insekt.
>> Wespen -> Gemeine Wespe
Gemeine Stiftschwebfliege
Die Gemeine Stiftschwebfliege (Sphaerophoria scripta), auch als Gewöhnliche Langbauchschwebfliege oder Gemeine Langbauchschwebfliege bezeichnet, ist eine Schwebfliege aus der Ordnung der Zweiflügler. Sie ist in Europa, Asien, Nordafrika und Nordamerika verbreitet.
>> Fliegen -> Schwebfliegen -> Gemeine Stiftschwebfliege
Gemeine Sonnenschwebfliege
Die Gemeine Sonnenschwebfliege (Helophilus pendulus), auch Gemeine Sumpfschwebfliege oder Helle Sumpfschwebfliege genannt, gehört innerhalb der Ordnung der Zweiflügler (Diptera) zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Diese Art ist in Europa und Asien verbreitet.
>> Fliegen -> Schwebfliegen -> Gemeine Sonnenschwebfliege
Gemeine Sandbiene
Die Gemeine Sandbiene (Andrena flavipes), genauer: Andrena (Zonandrena) flavipes, wird auch als "Gemeine Erdbiene" bezeichnet, und zählt in der Ordnung der Hautflügler (Hymenoptera), der Unterordnung Stechimmen (Aculeata) und der Überfamilie Bienen und Grabwespen (Apoidea) - hier ohne Rang: Bienen (Apiformes) - zur Familie Andrenida...
>> Bienen -> Sandbienen -> Gemeine Sandbiene
Gemeine Essigfliege
Die Gemeine Essigfliege - Drosophila (Sophophora) melanogaster, engl. : Small fruit fly bzw. Vinegar fly, wird auch als Schwarzbäuchige Taufliege oder Schwarzbäuchige Fruchtfliege bezeichnet. Sie zählt in der Ordnung der Zweiflügler (Diptera...

... Taufliegen (Drosophilidae), die auch als Essigfliegen, Gärfliegen, Obstfliegen, Mostfliegen oder Fruchtfliegen bekannt sind. Hier, in der Unterfamilie Drosophilinae, dem Tribus Drosophilini und dem Untertribus Drosophilina, gehört die Gemeine Essigfliege in der Gattung Drosophila zur Untergattung Drosophila (Sophophora). Da diese Fliegenart bei genetischen Forschungen als Versuchsobjekt ersten Ranges gilt, wird sie innerhalb dieser Untergattung [in der Melanogaster-Gruppe (Artengruppe) u...
>> Fliegen -> Taufliegen -> Gemeine Essigfliege
Gemeine Ameisenjungfer
Die Gemeine Ameisenjungfer (Myrmeleon formicarius) wird auch Gewöhnliche Ameisenjungfer genannt, und ist eine Spezies in der Ordnung der Netzflügler (Neuroptera), der Unterordnung Myrmeleontiformia, der Nebenordnung Echte Netzflügler (Planipennia...

...eontiformia, der Nebenordnung Echte Netzflügler (Planipennia), der Überfamilie Myrmeleontoidea sowie in der Familie der Ameisenjungfern (Myrmeleontidae). Hier, in der Unterfamilie Myrmeleontinae und im Tribus Myrmeleontini, gehört die Gemeine Ameisenjungfer zur Gattung Myrmeleon. Die Gemeine Ameisenjungfer ist in Europa und Asien paläarktisch weit verbreitet. Ihre nördliche Arealgrenze in Europa ist Südskandinavien, auf den Britischen Inseln kommt sie nicht vor. In geeigneten Habitaten ist sie sehr häufig anzutreffen...
>> Netzflügler -> Gemeine Ameisenjungfer
 Seite 1 von 161234567891011121314>>

GemeinenGemeinerGemeines


Schnellsuche: Stinkwanze - Braune - Braun - Wespe - Wespen - Schwarz
Asiatische - Asien - Gelbe - Feuerwanze - Beine - Fliege - Wanze - Gelb
Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Englisch
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
braune stinkwanze (165)
stinkwanze braun (128)
stinkwanzen braun (36)
stinkwanze schwarz (34)
braune stinkwanzen (23)
asiatische wespe (23)
gemeine stinkwanze (19)
braune wespen (19)
braune Wespe (15)
Wespe braun (9)