Insekten-Datenbank
 Insekten
 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
 Felsenspringer
 Fischchen
 Flöhe
 Fransenflügler
 Fächerflügler
 Gespenstschrecken
 Kamelhalsfliegen
 Köcherfliegen
 Schaben
 Schlammfliegen
 Steinfliegen
 Tarsenspinner
 Tierläuse
Schlagwort: Entwicklungsstadien
 Seite 1 von 1
Die Lebensdauer von Fliegen beträgt oft nur Wochen oder Tage, wobei das Larvenstadium die meiste Zeit einnimmt. Als Imago ist die Fliege in Mitteleuropa von April bis Oktober aktiv. Während die Tiere den Winter in allen möglichen Entwicklungsstadien in geschützten Bereichen überstehen, sind zahlreiche Fliegenarten als erwachsene Tiere auch dann aktiv.
>> Fliegen
...r Weibchen erfolgt direkt auf tierische Ausscheidungsprodukte, seltener auch auf verrottenden Pflanzenteilen, deren Substrat den 1 bis 2 Tage später schlüpfenden Larven als Nährmedium dient. Die Larven durchlaufen bis zur Verpuppung 3 Entwicklungsstadien. Die Verpuppung selbst findet im Nährmedium oder im darunter befindlichen Erdreich statt. Die Puppe ist von einer rötlichen Hülle, der Larvenhaut des 3. Stadiums (Puparium), umgeben. 14 bis 32 Tage nach der Eiablage verlassen die erwa...
>> Fliegen -> Schwingfliegen -> Sepsis violacea
...nde ihrer Entwicklung verbleiben. Die Larve ernährt sich räuberisch von Kleinstlebewesen. Sie erreicht Körperlängen über 50 mm, und ist mit einer Fangmaske sowie mit kräftigen Mundwerkzeugen ausgestattet. Im späten Entwicklungsstadien erbeutet die Larve auch Kaulquappen und kleine Fische.
>> Libellen -> Blaugrüne Mosaikjungfer
...hiedenen Bäumen, Büschen und Krautpflanzen antreffen. Verschiedene Arten leben auch im menschlichen Siedlungsbereich. Raubwanzen sind aktive Jäger, die (wahrscheinlich unspezialisiert) von der Erbeutung verschiedener Arthropoden aller Entwicklungsstadien (vor allem Milben, Läuse, Thripse, Minierfliegen, Käfer und Raupen) leben. Einige Arten (Unterfamilie Triatominae) haben sich zu Blutsaugern an Vögeln und Säugetieren entwickelt, die auch Menschen befallen können.
>> Wanzen -> Raubwanzen
...Paarung werfen die Weibchen ihre befruchteten Eier (unter ständiger Bewachung durch das Männchen) aus der Luft in das ufernahe Flachwasser ab. 2 bis 6 Wochen nach der Eiablage schlüpfen die Larven. Die Larven entwickeln sich in 10 Entwicklungsstadien über 2 Jahre am Gewässergrund. Sie ernähren sich vom Fang kleiner Wassertiere. Sind die Larven voll entwickelt, haben sie eine Länge von 22 mm erreicht, und verlassen das Gewässer an einem Schilfhalm, um sich an ihm zur fl&u...
>> Libellen -> Spitzenfleck
 Seite 1 von 1


Schnellsuche: Fliege - Insekten - Fliegen - Larvenstadien - Winter - Entwicklungsstadium
Tier - Larvenstadium - Insekt - Larven - Entwicklung - Tiere - Stadium - Mücken
Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Englisch
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
entwicklungsstadien insekten (55)
entwicklungsstadien fliege (47)
fliege entwicklungsstadien (45)
entwicklungsstadien der insekten (28)
entwicklungsstadien von insekten (25)
Winterfliege (24)
Fliegen entwicklungsstadien (23)
entwicklungsstadien einer fliege (20)
insekten im winter (19)
Entwicklungsstadien bei Insekten (19)