Insekten-Datenbank
 Insekten
 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
 Felsenspringer
 Fischchen
 Flöhe
 Fransenflügler
 Fächerflügler
 Gespenstschrecken
 Kamelhalsfliegen
 Köcherfliegen
 Schaben
 Schlammfliegen
 Steinfliegen
 Tarsenspinner
 Tierläuse
Schlagwort: Bienenarten
 Seite 1 von 1
Bienen (Apiformes) - Bienenarten
...t;Bienen" (Apiformes) werden mehrere Familien aus der Gattung der Hautflügler (Hymenoptera) zusammenfassend bezeichnet. Umgangssprachlich werden Bienen meistens auf eine Einzelart, nämlich die Honigbiene, reduziert. Die Gesamtzahl der Bienenarten wird global auf etwa 20000 geschätzt, davon entfallen auf Europa ungefähr 700 Arten. In Deutschland gibt es rund 500 Arten von Bienen. Der älteste Fossilienfund einer Biene wird auf 80 Millionen Jahre geschätzt.
>> Bienen
Verschiedene Bienenarten, darunter die Honigbienen, legen Futtervorräte an, um das Überleben ganzer Kolonien in Zeiten des Nahrungsmangels (Winter, Regenzeit in den Tropen) sicherzustellen. Im Winter muss in einer Bienentraube eine Mindesttemperatur von 10 Grad Ce...
>> Bienen
Im letzten Stadium ihrer Entwicklung (drittes Larvenstadium) haben die Larven ein madenartiges Aussehen und tragen kaum noch Borsten. Sie ernähren sich parasitisch in den Nestern verschiedener Bienenarten und anderer Hautflügler, aber auch an den Gelegen von Schmetterlingen, Fliegen oder Käfern, wobei sie zunächst die Nahrungsvorräte der Wirtslarven, und später auch die Wirtseier bzw. Wirtslarven verzehren. Einige Wollschwebe...
>> Fliegen -> Wollschweber
...fern und einem Rüssel bestehen. An der Brust sitzen zwei hauchdünne Flügelpaare und sechs Beine. Der größte Körperabschnitt, der gelb-schwarz geringelte Hinterleib mit dem Giftstachel, ist das Markenzeichen der Bienen. Bienenarten, die über einen Wehrstachel verfügen, werden Stechimmen genannt.
>> Bienen
 Seite 1 von 1


Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Englisch
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen