Insekten-Datenbank
 Insekten
 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
 Felsenspringer
 Fischchen
 Flöhe
 Fransenflügler
 Fächerflügler
 Gespenstschrecken
 Kamelhalsfliegen
 Köcherfliegen
 Schaben
 Schlammfliegen
 Steinfliegen
 Tarsenspinner
 Tierläuse
Schlagwort: Asseln
 Seite 1 von 1
Gefunden in Taxonomie-Datenbank:
OrdnungIsopoda (Asseln) - Malacostraca (Höhere Krebse)Seite
GattungIsopoda (Asseln) - Species - Incerdea
Asseln (Isopoda)
Asseln (Isopoda) gehören zur Klasse der Höheren Krebse (Malacostraca). Ihr ursprünglicher Lebensraum ist das Meer. Es gibt global etwa 10000 Asselarten, die in ca. 120 Familien eingeteilt sind. Einige Asselarten sind: Kellerasseln (Porcellio scaber), Wasserasseln (Asellus aquaticus), Rollasseln (Armadillidium vulgare) und Riesenasseln (Bathynomus - Gattung).
>> Asseln
Asseln erreichen Längen von 3 mm bis 12 mm. Ihr Körper ist abgeplattet. Alle Asselarten haben ausnahmslos neun Körperglieder inklusive Kopf und sieben Beinpaare. An den hinteren Beinen befinden sich Kiemen. Asseln leben auch in Süßwasser. Die Landasseln haben das Wasser verlassen. Ihre Kiemenatmung blieb jedoch bestehen. Unter dem Körper der Weibchen befindet sich eine Brusttasche, in der sich die Jungen (pro Jahr bis zu 100) direkt aus Eiern entwickeln.
>> Asseln
Asseln (Isopoda) bevorzugen feuchte Biotope, werden aber auch in trockenen Gegenden angetroffen. Asseln ernähren sich von lebendem oder totem Pflanzenmaterial, das sie mit ihren Mundwerkzeugen anfressen können.
>> Asseln
Rollassel
Die Rollassel (Armadillidium vulgare) ist eine Landassel und gehört der Familie der Ligiamorpha an. Die Asseln erreichen eine Länge bis zu 16 mm und ist in der Lage, sich zu einer Kugel einzurollen. Während die Männchen überwiegend einheitlich blaugrau, schwarzgrau oder braungrau gefärbt sind, sind die Weibchen zusätzlich mit he...
>> Asseln -> Rollassel
Mauerassel
Die Mauerassel (Oniscus asellus) gehört zur Gruppe der Landlebenden Krebse. Sie ist in Europa, Amerika, Afrika und Asien verbreitet. Sie kommt häufig vor. Mauerasseln erreichen Körperlängen von 15 bis 18 mm. Sie sind dunkelgrau bis schwärzlich-braun gefärbt. Auf dem Rücken haben sie in Längsrichtung zwei Reihen heller Flecken. Auf den hellen Seitenfortsätzen liegen punktför...

...n. Dabei ist eine ausreichende Luftfeuchtigkeit von Bedeutung. Die Kiemen können den Sauerstoff nur aufnehmen, wenn sie mit einem Wasserfilm überzogen sind. Sie sind sowohl tagaktiv als auch nachtaktiv, bevorzugen aber die Dunkelheit. Mauerasseln ernähren sich von verwelkenden Pflanzen, Obst, Gemüse und Früchten. Ihre natürlichen Feinde sind verschiedene Vogelarten. Die erwachsenen Tiere haben eine Lebenserwartung bis zu 2 Jahren. Sie pflanzen sich mit Beginn der w&aum...

...unge zur Welt, die etwa 2 bis 3 mm lang sind. Das Weibchen bewahrt die befruchteten Eier in einem Brutbeutel auf. Diese hängen an den Beinen und sind mit Wasser gefüllt. In ihnen entwickeln sich die Jungen und verlassen ihn als kleine Mauerasseln. Eine weitere Brutpflege ist nicht notwendig. Nach etwa 3 Monaten sind diese erwachsen und häuten sich zeitlebens. Die erwachsenen Asseln überwintern im Boden.
>> Asseln -> Mauerassel
...e lebt bevorzugt in Biotopen mit lockeren, feuchten, sandigen bzw. lehmigen Böden und niedrigem Grasbewuchs. Die Europäische Maulwurfsgrille kommt auch an Gewässerrändern und in Gärten vor. Neben Würmern, Schnecken, Asseln und Insektenlarven (Engerlinge, Drahtwürmer) ernährt sie sich vor allem von Pflanzenwurzeln. Die hieraus erwachsenden Schäden an Kulturpflanzen haben zu einer intensiven Bekämpfung, und damit verbunden zu einem drastischen Rü...
>> Heuschrecken -> Grillen -> Europäische Maulwurfsgrille
Suche: Asseln im Kompost
Asseln im Kompost
>> Bild
 Seite 1 von 1


Schnellsuche: Feinde - Kellerasseln - Fressfeinde - Rollassel - Dunkelheit - Arten
Riesenasseln - Eier - Lebensraum - Fressfeind - Insekten - Lebenserwartung - Nahrung - Landasseln
Taxonomie
KlasseMalacostraca
Höhere Krebse, Malacostraken
UnterklasseEumalacostraca
ÜberordnungPeracarida
Ranzenkrebse
Isopoda
Asseln
AutorLatreille, 1817
 
Synonyme
Apoda (Hustache, 1930)
 
Englische Bezeichnungen
Freshwater Isopods, Isopods, Isopods and sowbugs, Pillbugs, Sowbugs, Water Slaters, Woodlice

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Englisch
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
Asseln Feinde (161)
Kellerassel Feinde (156)
feinde der kellerassel (115)
assel feinde (108)
Feinde der Assel (107)
Feinde der Asseln (70)
Kellerasseln Feinde (63)
feinde kellerassel (49)
feinde von asseln (39)
feinde der kellerasseln (38)