Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Heuschrecken
 Feldheuschrecken
 GrashüpferFotos
 GrasschreckenFotos
 Großschrecken
 Knarrschrecken
 ÖdlandschreckenFotos
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Feldheuschrecke
Feldheuschrecke


Feldheuschrecken
Die Feldheuschrecken (Acrididae) sind eine Familie in der Ordnung der Geradflügler (Orthoptera), der Unterordnung Kurzfühlerschrecken (Caelifera), der Nebenordnung Acrididea und in der Überfamilie Acridoidea. Ihre Verbeitung ist welweit.

Diese Familie teilt sich in die Unterfamilien Nasenschrecken (Acridinae), Calliptaminae, Knarrschrecken (Catantopinae), Copiocerinae, Coptacrinae, Großschrecken (Cyrtacanthacridinae), Egnatiinae, Eremogryllinae, Euryphyminae, Eyprepocnemidinae, Grashüpfer (Gomphocerinae), Habrocneminae, Hemiacridinae, Leptysminae, Marelliinae, Gebirgsschrecken (Melanoplinae), Ödlandschrecken (Oedipodinae), Ommatolampinae, Oxyinae, Pauliniinae, Proctolabinae, Rhytidochrotinae, Spathosterninae, Teratodinae und Tropidopolinae auf.
Feldheuschrecken erreichen Körperlängen von 0, 7 mm bis 120 mm. Ihre Kopfform ist dreieckig mit großen Augen. Die Fühler sind kurz uns kräftig, die Hinterbeine (Sprungbeine) sind lang. Die Hörorgane befinden sich an der Basis des Hinterleibes. Die Farbe der Feldheuschrecken ist meist grün und braun. Es gibt aber auch bunte Tiere.

Feldheuschrecken sind tagaktiv und wärmeliebend. Sie leben meistens im Gras oder am Boden vieler verschiedener Lebensräume. Sie sind reine Pflanzenfresser und sind die häufigsten Grashüpfer auf unseren Wiesen. Die Männchen erzeugen eine rhythmisches Zirpen durch Reiben der Hinterbeinschienen an einer Flügelader (Stridulieren). Das dient dazu, Weibchen anzulocken. Einige Feldheuschreckenarten können große Distanzen überwinden und sich stark verbreiten. Diese Wanderheuschrecken können ganze Landstriche verwüsten.

Gattungen1.835
Arten15.584
Deutsche NamenFeldheuschrecken
Englische NamenShort-horned grasshoppers, Grasshoppers, Grasshoppers and locusts, Shorthorned Grasshoppers
NiederländischVeldsprinkhanen
Dänische NamenMarkgræshopper
Finnische NamenHeinäsirkat
Norwegische NamenMarkgresshopper
Schwedische NamenGräshoppor
Spanische NamenSaltamontes, Chapulines
Französische NamenAcridiens, Acridides
AutorMacleay, 1819
Vorkommen
Artenlisten

Kontinente:

Eurasien
Amerika
Afrika
Ozeanien
Antarktika


Ecoregionen:

Paläarktis
Nearktis
Indisch-Australische Region


Fossilien:

Känozoikum
Paläozoikum
Mesozoikum


Weltmeere:

Pazifischer Ozean
Atlantischer Ozean
Indischer Ozean


Länder
Artenlisten
Ägypten, Äquatorialguinea, Österreich, Afghanistan, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antigua und Barbuda, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Australien, Bahamas, Bangladesch, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Bulgarien, Burkina Faso, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Demokratische Republik Kongo, Deutschland, Dominikanische Republik, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Eritrea, Estland, Ethiopien, Fidschi, Finland, Frankreich, Gabun, Gambia, Georgia, Ghana, Griechenland, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Königreich Lesotho, Königreich Swasiland, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Kenia, Kirgisistan, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kroatien, Kuba, Kuwait, Laos, Lettland, Libanon, Liberien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Lybien, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Mali, Marokko, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Monaco, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland, Niederlande, Niger, Nigeria, Nikaragua, Nordkorea, Norwegen, Oman, Pakistan, Palästina, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Republik Kongo, Ruanda, Rumänien, Russland, São Tomé und Príncipe, Südkorea, Salomonen, Sambia, Samoa, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia, Somaliland, Spanien, Sri Lanka, St. Kitts und Nevis, Sudan, Suriname, Syrien, Türkei, Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Turkmenistan, USA, Uganda, Ukaine, Ungarn, Uruguay, Usbekistan, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern
Links und ReferenzenAcrididae in bie.ala.org.au
Acrididae in faunaeur.org
Acrididae in itis.gov
Acrididae in dyntaxa.se
Acrididae in Wikipedia (Englisch)

Weiterführende Kapitel von "Feldheuschrecken"
- Grashüpfer
  - Buntbäuchiger Grashüpfer
  - Wiesengrashüpfer
  - Weißrandiger Grashüpfer
- Ödlandschrecken
  - Insubrische Ödlandschrecke
  - Blauflügelige Ödlandschrecke
  - Kreuzschrecke
- Grasschrecken
  - Gewöhnliche Nasenschrecke
- Knarrschrecken
  - Kleine Knarrschrecke
- Großschrecken
  - Ägyptische Heuschrecke
Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Feldheuschrecke
Schnellsuche: Feldheuschrecke - Feldheuschrecken - Acrididae - Grün - Heuschrecken - Fühler
Familie - Ordnung - Leben - Grashüpfer - Farbe - Info - Unterordnung - Kurzfühlerschrecken
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungPolyneoptera
OrdnungOrthoptera
Heuschrecken, Springschrecken, Geradflügler, Kaukerfe
UnterordnungCaelifera
Kurzfühlerschrecken
TeilordnungAcrididea
GruppeAcridomorpha
ÜberfamilieAcridoidea
FamilieAcrididae
Feldheuschrecken
AutorMacleay, 1819
 
Synonyme
Acridiidae (Macleay, 1821)
 
Englische Bezeichnungen
Grasshoppers, Grasshoppers and locusts, Short-horned grasshoppers, Shorthorned Grasshoppers
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Short-horned Grasshoppers
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
Feldheuschrecke (47)
feldheuschrecken (7)
feldheuschrecken acrididae (4)
die feldheuschrecke (2)
heuschrecken fühler (2)
familie acrididae feldheuschrecken (1)
feldheuschrecke ordnung (1)
feldheuschreke (1)
die ordnung der feldheuschrecke (1)
acrididae feldheuschrecke (1)