Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Heuschrecken
 Brauner Grashüpfer
 FeldheuschreckenFotos
 GrillenFotos
 LaubheuschreckenFotos
 Punktierte ZartschreckeFotos
 Familien-Übersicht
 Langfühlerschrecken
 Kurzfühlerschrecken
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Kurzfühlerschrecke (Caelifera)
Kurzfühlerschrecke (Caelifera) (Bilder von Heuschrecken)


Heuschrecken - Langfühlerschrecken (Ensifera) und Kurzfühlerschrecken (Caelifera)
Heuschrecken gehören zur Ordnung der Geradflügler (Orthoptera). Zu ihnen zählen die Vertreter der Langfühlerschrecken (Ensifera) und Kurzfühlerschrecken (Caelifera). Im wissenschaftlichen Sinne bilden sie die Zusammenfassung aller Arten dieser beiden Ordnungen (Springschrecken). Beispiele sind: Die Familie der Grillen (Gryllidae), Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima), Gemeiner Grashüpfer (Chorthippus parallelus) und Wanderheuschrecken (Arten der Feldheuschrecken - Acrididae). Sie treten mit Ausnahme extrem kalter Gebiete global auf. Europäische Arten sind zum Teil aus kälteren Regionen zugewandert, teilweise kommen sie wegen der veränderten Temperaturen auch aus dem Süden.
Heuschrecke
Heuschrecke (Bilder von Heuschrecken)
Folgende Merkmale sondern die Springschrecken von anderen Insekten ab: Zwei Flügelpaare, beißend-kauende Mundwerkzeuge, drei Punktaugen neben den Facettenaugen, fadenförmige und vielgliedrige Fühler, sattelförmiges Pronotum, als Sprungbeine ausgebildete Hinterbeine, Organe zur Erzeugung und Wahrnehmung von Lauten, elf Segmente des Hinterleibes sowie ein Legestachel bei den Weibchen.
Feldheuschrecke - Wahrscheinlich Brauner Grashüpfer (Chorthippus brunneus) - Larve ohne Flügel
Feldheuschrecke - Wahrscheinlich Brauner Grashüpfer (Chorthippus brunneus) - Larve ohne Flügel (Bilder von Heuschrecken)
Die Eiablage erfolgt entweder direkt auf den Boden oder in schaumige Kokons. Die Entwicklung erfolgt in sechs Larvenstadien, die sich in Europa im Gegensatz zu den Tropen im Jahreszyklus vollziehen. Die Überwinterung erfolgt üblicherweise im Ei, es gibt jedoch Arten, die als Larve oder als erwachsenes Tier überwintern. Springschrecken können Pflanzenfresser oder Allesfresser sein. Zwei Arten verzehren Blattläuse. In der Regel leben die Springschrecken als Einzelgänger, Wanderheuschrecken treten zeitweise als große Schwärme auf, wobei sie erhebliche Schäden in der Landwirtschaft verursachen können. In manchen Kulturkreisen dienen sie als Bestandteil der Nahrung.

Familien104
Gattungen6.263
Arten52.964
Deutsche NamenHeuschrecken, Springschrecken, Geradflügler, Kaukerfe
Englische NamenLocusts, Grasshoppers, Katydids, Crickets, Wetas, Crickets and Katydids, Grasshppers and Crickets, Grasshoppers and crickets
NiederländischKrekels en sprinkhanen, Sprinkhanen en krekels
Dänische NamenGræshopper
Finnische NamenSuorasiipiset
Norwegische NamenRettvinger
Schwedische NamenHopprätvingar
Französische NamenOrthoptères
AutorLatreille, 1793
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien (Asien, Europa, Russland, Kaukasus)

Amerika (Nordamerika, Südamerika, Zentralamerika, Karibik)

Afrika (Ost-Afrika, Südliches Afrika, Zentral-Afrika, Nord-Afrika, West-Afrika)

Ozeanien (Australasien, Polinesien, Melanesien, Mikronesien)

Antarktika (Subantarktische Inseln)


Ecoregionen:

Paläarktis, Nearktis, Neotropische Region, Indisch-Australische Region (Orientalische Region, Malesien)

Fossilien:

Känozoikum (Paläogen, Neogen, Quartär)

Paläozoikum (Kambrium, Perm, Karbon, Devon)

Mesozoikum (Kreidezeit, Jura, Trias)


Weltmeere:

Pazifischer Ozean (Süd-Pazifik, Pazifische Inseln)

Atlantischer Ozean (Britisches Überseegebiet Atlantik)

Indischer Ozean (Westlicher Indischer Ozean)


Länder
Artenlisten
Ägypten, Äquatorialguinea, Österreich, Afghanistan, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antigua und Barbuda, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Australien, Bahamas, Bangladesch, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Demokratische Republik Kongo, Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Eritrea, Estland, Ethiopien, Fidschi, Finland, Frankreich, Gabun, Gambia, Georgia, Ghana, Griechenland, Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Königreich Lesotho, Königreich Swasiland, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Kenia, Kirgisistan, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kroatien, Kuba, Kuwait, Laos, Lettland, Libanon, Liberien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Lybien, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Malta, Marokko, Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Moldawien, Monaco, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland, Niederlande, Niger, Nigeria, Nikaragua, Nordkorea, Norwegen, Oman, Pakistan, Palästina, Panama, Papua Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Republik Kongo, Ruanda, Rumänien, Russland, São Tomé und Príncipe, Südkorea, Südsudan, Salomonen, Sambia, Samoa, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia, Somaliland, Spanien, Sri Lanka, St. Kitts und Nevis, St. Vincent und die Grenadinen, Sudan, Suriname, Syrien, Türkei, Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Turkmenistan, USA, Uganda, Ukaine, Ungarn, Uruguay, Usbekistan, Vanuatu, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern
Links und ReferenzenOrthoptera in bie.ala.org.au
Orthoptera in orthoptera.speciesfile.org
Orthoptera in darwinfoundation.org
Orthoptera in faunaeur.org
Orthoptera in grasshoppersofeurope.com
Orthoptera in itis.gov
Orthoptera in papua-insects.nl
Orthoptera in dyntaxa.se
Orthoptera in Wikipedia (Englisch)

Weiterführende Kapitel von "Heuschrecken"
- Punktierte Zartschrecke
- Brauner Grashüpfer
- Feldheuschrecken
  - Grashüpfer
    - Buntbäuchiger Grashüpfer
    - Wiesengrashüpfer
    - Weißrandiger Grashüpfer
  - Ödlandschrecken
    - Insubrische Ödlandschrecke
    - Blauflügelige Ödlandschrecke
    - Kreuzschrecke
  - Grasschrecken
    - Gewöhnliche Nasenschrecke
  - Knarrschrecken
    - Kleine Knarrschrecke
  - Großschrecken
    - Ägyptische Heuschrecke
- Grillen
  - Europäische Maulwurfsgrille
  - Stumme Grille
- Laubheuschrecken
  - Gemeine Strauchschrecke
  - Südliche Strauchschrecke
  - Kantige Sattelschrecke
  - Steppen-Sattelschrecke
  - Roesels Beißschrecke
  - Zwitscherschrecke
  - Uromenus brevicollis insularis
Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Kurzfühlerschrecke (Caelifera)
2. Heuschrecke
3. Feldheuschrecke - Wahrscheinlich Brauner Grashüpfer (Chorthippus brunneus) - Larve ohne Flügel
Schnellsuche: Heuschrecke - Heuschrecken - Entwicklung - Bilder - Entwicklungsstadien - Flügel
Grashüpfer - Feldheuschrecke - Bild - Insekten - Feldheuschrecken - Mundwerkzeuge - Larve - Entwicklungsstadium
Quellen, Links und weitere Informationen
Heuschrecken bei Wikipedia
Heuschreckenarten in der Insektenbox
Heuschrecken - Fotos von Gabi Krumm
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungPolyneoptera
OrdnungOrthoptera
Heuschrecken, Springschrecken, Geradflügler, Kaukerfe
AutorLatreille, 1793
 
Synonyme
Dictyoptera (Latreille, 1829)
Saltatoria (Webster, 1913)
 
Englische Bezeichnungen
Crickets, Crickets and Katydids, Grasshoppers, Grasshoppers and crickets, Grasshppers and Crickets, Katydids, Locusts, Wetas
 Familien-Übersicht
 Langfühlerschrecken
 Kurzfühlerschrecken
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Locusts
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
heuschrecke entwicklung (74)
Heuschrecken Bilder (66)
entwicklung der heuschrecke (63)
entwicklung heuschrecke (56)
Heuschrecken (50)
heuschrecke wikipedia (46)
Heuschrecken Wikipedia (45)
heuschrecke ohne flügel (44)
heuschrecken entwicklung (42)
entwicklungsstadien heuschrecke (35)