Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Fliegen
 Wollschweber
 Heteralonia megerlei
 Hottentottenfliege
 Systoechus ctenopterus
 Trauerschweber
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Trauerschweber
Trauerschweber


Trauerschweber
Der Trauerschweber (Hemipenthes morio) ist eine Spezies in der Ordnung der Zweiflügler (Diptera), der Unterordnung Fliegen (Brachycera), der Nebenordnung Asilomorpha, der Teilordnung Spaltschlüpfer (Orthorrhapha), der Überfamilie Asiloidea (in einigen taxonomischen Systematiken wird Bombylioidea als Überfamilie angegeben) und in der Familie der Wollschweber (Bombyliidae). Hier, in der Unterfamilie Anthracinae und im Tribus Villini, gehört der Trauerschweber zur Gattung Hemipenthes. Hemipenthes morio ist in Nordafrika, Europa und Asien paläarktisch weit verbreitet.
Hemipenthes morio - Wollschweber
Hemipenthes morio - Wollschweber
Erwachsene Exemplare erreichen Körperlängen von 4 bis 14 mm. Die Körper sind kompakt gebaut und haben durch starke Behaarung und Beschuppung eine sehr dunkle Färbung. Der relativ kleine Kopf trägt sehr große braune Facettenaugen. Das Gesicht und die Stirn sind schwarz behaart. Der bläulich-schwarze Brustabschnitt (Thorax) ist an seiner Oberseite kaum behaart und hat einen stumpfen metallischen Glanz. Die Flügel sind im hinteren Drittel transparent und bräunlich getönt. Die beiden vorderen Drittel sind bis zur Flügelbasis dunkel beschuppt. Sie grenzen sich gegen den helleren Teil durch eine bizarre Trennungslinie ab. Die Beine sind komplett dunkel gefärbt und schlank. Der dunkle Hinterleib ist dicht und lang behaart.
Erwachsene Exemplare von Hemipenthes morio sind gute Flieger, und von Mai bis Juni an Waldrändern, in Parks und in Gärten anzutreffen. Oft sitzen sie an Gebüschreihen oder auf niedrig wachsenden krautigen Pflanzen. Sie sind tagaktiv und ernähren sich vom Nektar verschiedener Blütenpflanzen.
Nach der Paarung legen die Weibchen ihre befruchteten Eier in den Nestern von Solitärbienen oder an den Eiern von 9 verschiedenen Arten der Raupenfliegen (Tachinidae) ab. Die später schlüpfenden Larven ernähren sich zunächst von den Vorräten, die sie in den Brutkammern vorfinden, später auch von den Larven der Wirtstiere. Sind Raupenfliegen betroffen nisten sich die Larven in deren Larven ein, die wiederum in Schmetterlingsraupen parasitieren (Hyperparasitismus).
Zu den am häufigsten parasitierten Wirten unter den Solitärbienen zählen Kuckucksbienen, Mauerbienen, Seidenbienen und Sandbienen. Die Larven von Hemipenthes morio überwintern in den Bienennestern. Im Frühjahr verpuppen sie sich. Die Puppe ist in der Lage, sich aus dem Erdnest einen Weg ins Freie zu bohren. Hat sie den Ausgang erreicht, schlüpft aus ihr der erwachsene Trauerschweber.

Hemipenthes morio
Deutsche NamenTrauerschweber
Finnische NamenMustasurukärpänen
AutorCarl von Linné (Carl Nilsson Linnæus), 1758
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien
Europa
Nord-Europa (Deutschland, Skandinavien (Schweden, Dänemark), Fennoskandinavien (Finland)), Süd-Europa (Italien (Italiens Inseln (Sizilien), Norditalien, Süditalien), Iberische Halbinsel (Spanien, Portugal)), West-Europa (Frankreich (Süd-Frankreich (Korsika)), Beneluxländer (Niederlande)), Mitteleuropa (Polen, Tschechien), Süd-Ost-Europa (Bulgarien, Griechenland, Jugoslawien (Kroatien))
Asien
West-Asien (Naher Osten (Türkei))
Amerika
Nordamerika
Mexiko, USA (Kalifornien, Arizona, Neumexiko, Missouri), Kanada (Ontario)


Ecoregionen:

Paläarktis
Indisch-Australische Region
Orientalische Region
Nearktis


Vorkommen durch Synonyme:
Bibio morio   Kroatien
LänderBulgarien, Dänemark, Deutschland, Finland, Frankreich, Griechenland, Italien, Kanada, Kroatien, Mexiko, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden, Spanien, Türkei, Tschechien, USA
Links und ReferenzenHemipenthes morio in faunaeur.org
Hemipenthes morio in itis.gov
Hemipenthes morio in dyntaxa.se
Hemipenthes morio in Wikipedia (Englisch)

Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Trauerschweber
2. Hemipenthes morio - Wollschweber
Schnellsuche: Wollschweber - Hemipenthes - Morio - Trauerschweber - Insekten - Europa
Schweiz - Schwarz - Arten - Schwarze - Behaarte - Larven - Behaart - Raupenfliegen
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungDiptera
Zweiflügler, Dipteren
UnterordnungBrachycera
Fliegen, Kurzhörner
TeilordnungAsilomorpha
ÜberfamilieAsiloidea
Raubfliegenartige
FamilieBombyliidae
Schweber, Wollschweber, Hummelfliegen, Trauerschweber, Hummelflieger, Hummelschweber
UnterfamilieAnthracinae
TribusVillini
GattungHemipenthes
Artmorio
Hemipenthes morio
AutorLinnaeus, 1758
 
Synonyme
Anthrax morio
Anthrax morioides
Anthrax semiater
Anthrax semiatra
Bibio morio
Musca bicolora
Musca morio
Nemotelus morio
Stratiomys morio
Villa (Hemipenthes) morio
Villa morio
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Hemipenthes morio
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
hemipenthes morio (5)
wollschweber (2)
insekten in europa wollschweber (1)
wollschweher schweiz (1)
schwarze trauerschweber (1)
wollschweber in der schweiz (1)
behaarte insekten in europa (1)
fotos wollschweber (1)
wollschweber hemipenthes (1)
trauerschweber hemipenthes morio (1)