Insekten-Datenbank
 Insekten und andere Gliederfüßer
 Fliegen
 Schmeißfliegen
 Blaue Schmeißfliege
 Chrysomya albiceps
 Graugelbe Polsterfliege
 Totenfliege
 Arten-Übersicht
 Bilder

 AmeisenFotos
 AsselnFotos
 BienenFotos
 EintagsfliegenFotos
 FangschreckenFotos
 FliegenFotos
 HeuschreckenFotos
 HummelnFotos
 KäferFotos
 LibellenFotos
 MückenFotos
 NetzflüglerFotos
 OhrwürmerFotos
 PflanzenläuseFotos
 SchmetterlingeFotos
 SchnabelfliegenFotos
 SchnakenFotos
 SpinnentiereFotos
 StaubläuseFotos
 TausendfüßerFotos
 TermitenFotos
 WanzenFotos
 WespenFotos
 ZikadenFotos
Weitere Projekte:
Lexikon der Abkürzungen
Merkwürdiges, Witziges

Graugelbe Polsterfliege - Pollenia rudis
Graugelbe Polsterfliege - Pollenia rudis


Graugelbe Polsterfliege
Die Graugelbe Polsterfliege (Pollenia rudis), engl.: Common cluster fly, zählt in der Ordnung Zweiflügler (Diptera), der Unterordnung Fliegen (Brachycera), der Nebenordnung Muscomorpha (Unterabteilung: Calyptratae) in der Überfamilie Oestroidea zur Familie der Schmeißfliegen (Calliphoridae), wo sie in der Gattung Pollenia der Unterfamilie Polleniinae angehört. Die Graugelbe Polsterfliege wird gelegentlich auch "Blockfliege" genannt. Die Art ist in Europa, Nordamerika, Nordafrika und in Asien weit und sehr häufig verbreitet. Sie kann pro Jahr 3 bis 4 neue Generationen hervorbringen und gilt in ihrem Bestand als ungefährdet.
Pollenia rudis - Seitenansicht
Pollenia rudis - Seitenansicht
Die Graugelbe Polsterfliege ist eine mittelgroße Fliege und erreicht Körperlängen von 4,5 bis 12 mm. Die Körper sind bräunlich-schwarz gefärbt. Der Kopf ist weißlich-grau und trägt in der Mitte eine dunkle Gesichtszeichnung, die mit schwarzen Borsten besetzt ist. Die großen länglich-ovalen, rötlichbraunen Facettenaugen stoßen an der Oberseite des Kopfes fast zusammen.
Graugelbe Polsterfliege - Draufsicht
Graugelbe Polsterfliege - Draufsicht
Der Brustabschnitt (Thorax) hat eine dunkelgraue, grünlich schimmernde Oberfläche, die (besonders bei den weiblichen Exemplaren) mit dichten, welligen, rückwärts gekämmten, goldbraunen Haaren bedeckt ist. Diese Behaarung nutzt sich im Laufe der Zeit ab und gibt 4 angedeutete dunkle Längslinien frei. Bei den Männchen ist die Behaarung des Thorax nur an den Seiten etwas dichter. An den Rändern des Schildchens (Scutellum) befinden sich 6 bis 8 lange schwarze Borsten. Der Hinterleib (Abdomen) ist oliv gefärbt und trägt eine Zeichnung aus hellen Flecken. Die Flügel, die Spannweiten von 12 bis 16 mm erreichen, bräunlich schimmern und auffällig schwarz geadert sind, liegen in Ruheposition mit überlappenden Spitzen auf dem Hinterleib. Das Flugverhalten der Graugelben Polsterfliege ist schwerfällig.
Schmeißfliege - Pollenia rudis
Schmeißfliege - Pollenia rudis
Die erwachsenen Tiere, deren Lebenserwartung etwa 1 Jahr beträgt, sind tagaktiv und bevorzugen Biotope wie Wiesen, Feuchtwiesen, Felder, Wälder, große Rasenflächen, Golfplätze und andere Sportanlagen, Friedhöfe, Siedlungen, Ställe und Estriche. Sie erscheinen ganzjährig. Von Frühjahr bis Sommer sind sie an blühendem Huflattich (Tussilago farfara), an Gänseblümchen (Bellis perennis) und an Wiesen-Bärenklau (Heracleum sphondylium) anzutreffen, wo sie sich von Nektar und Pollen ernähren. Im Sommer findet man die Graugelbe Polsterfliege an Blüten, überreifen Früchten, Dunghaufen oder an Aas, wo sie Nektar, Pollen, austretenden Fruchtsaft und Gewebsflüssigkeit aufnimmt.
Graugelbe Polsterfliege mit Tropfen am Mund
Graugelbe Polsterfliege mit Tropfen am Mund
Während sie im September sehr häufig an blühender Goldrute (Solidago) vorkommt, hält sie sich im Oktober (oft in größerer Anzahl) an sonnenbeschienenen Baumstämmen oder Hauswänden auf. An blutenden Baumstämmen saugt die Graugelbe Polsterfliege dann auch Harz.
Die Graugelbe Polsterfliege überwintert als erwachsenes Tier ohne Nahrungsaufnahme oder Fortpflanzung. Hierzu sucht sie (oft scharenweise) Speicher, Dachböden und Lagerräume im menschlichen Siedlungsbereich auf, wo sie für ihren Winterschlaf kleine Ritzen und Hohlräume aufsuchen. Sie erwachen vorzeitig an warmen Sonnentagen oder bei der Heizung von Gebäuden und orientieren sich dann zum Licht hin. Im Vorfrühling erscheinen sie daher oft massenhaft an Dachluken oder an den Fensterscheiben von Ställen und Schuppen.
Im Frühling (ab Mai) paaren sich die Fliegen. Die Eiablage der weiblichen Tiere erfolgt (einzeln bzw. in kleinen Gruppen) in Ritzen und Spalten des Erdbodens. Die Larven benötigen für ihre Entwicklung zum flugfähigen Insekt etwa zwei Monate. Nachdem sie ihre Eier verlassen haben, befallen sie Regenwürmer (Lumbricidae), insbesondere jene der Gattung Allolobophora, deren Außenhaut sie durchdringen, und sich in ihrem Inneren parasitisch von Gewebe und Körperflüssigkeit ernähren. Die Larven sind fähig, bis zu ihrer Verpuppung mehrere Wirtswechsel zu vollziehen.
Die Graugelbe Polsterfliege stellt für den Menschen kaum eine Gefährdung dar, weil sie ihre Eier nicht in menschlicher Nahrung ablegt. Trotzdem kann sie - vor allem bei massenhaftem Auftreten als lästig empfunden werden. Natürliche Feinde der Graugelben Polsterfliege sind Insektenfresser.

Pollenia rudis
Unterarten1
Deutsche NamenGraugelbe Polsterfliege
Englische NamenCommon cluster fly, Cluster fly
Dänische NamenAlmindelig klyngeflue
Finnische NamenUllakkokärpänen
AutorJohann Christian Fabricius, 1794
Vorkommen
Kontinente:

Eurasien
Europa
Nord-Europa (Britische Inseln (Vereinigtes Königreich (Großbritanien (England (Mittelland (Östlisches Mittelland (Leicestershire Grafschaft))))), Irland), Deutschland, Skandinavien (Norwegen, Schweden, Dänemark), Fennoskandinavien (Finland), Baltische Region (Baltische Staaten (Estland))), West-Europa (Österreich, Frankreich, Schweiz, Beneluxländer (Belgien, Niederlande)), Süd-Europa (Italien (Italiens Inseln (Sizilien), Norditalien), Iberische Halbinsel (Spanien, Portugal)), Süd-Ost-Europa (Griechenland), Mitteleuropa (Tschechien)
Asien
Süd-Asien (Afghanistan)
Russland
Ozeanien
Polinesien
Neuseeland, Hawaii
Afrika
Nord-Afrika
Tunesien
Ost-Afrika
Inseln im Indischen Ozean (Mauritius)
Amerika
Südamerika
Argentinien
Nordamerika
Kanada (Alberta, Québec, Ontario, Britisch-Kolumbien, Neuschottland, Manitoba, Saskatchewan), USA
Karibik
Karibische Inseln (Antillen (Kleine Antillen (Windward-Inseln (Martinique))))


Ecoregionen: Holarktis, Nearktis

Vorkommen durch Synonyme:
Musca obscura   Argentinien
Musca rudis   Mauritius, Martinique
Pollenia varia   Süd-Europa
LänderÖsterreich, Afghanistan, Argentinien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kanada, Mauritius, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, Tunesien, USA, Vereinigtes Königreich
Vork. AnmerkungWeit verbreitet
Links und ReferenzenPollenia rudis in itis.gov
Pollenia rudis in dyntaxa.se
Pollenia rudis in Wikipedia (Englisch)

Beschreibung der Bilder / Fotos
Fotografie mit folgenden Digitalkameras
Nikon D3x, Nikon D300, Canon 50D
Bildbearbeitung mit Photoshop
1. Graugelbe Polsterfliege - Pollenia rudis
2. Pollenia rudis - Seitenansicht
3. Graugelbe Polsterfliege - Draufsicht
4. Schmeißfliege - Pollenia rudis
5. Graugelbe Polsterfliege mit Tropfen am Mund
Schnellsuche: Polsterfliege - Pollenia - Rudis - Fliegen - Fliege - Gelbe
Schmeißfliege - Grau - Insekt - Schmeißfliegen - Bilder - Kleine - Graue - Insekten
Taxonomie
KlasseInsecta
Insekten, Kerbtiere, Kerfe, Freikiefler
UnterklassePterygota
Fluginsekten
TeilklasseNeoptera
Neuflügler
ÜberordnungHolometabola
Holometabolen Insekten
OrdnungDiptera
Zweiflügler, Dipteren
UnterordnungBrachycera
Fliegen, Kurzhörner
TeilordnungMuscomorpha
SektionSchizophora
UntersektionCalyptratae
ÜberfamilieOestroidea
FamilieCalliphoridae
Schmeißfliegen, Schmeissfliegen
UnterfamilieCalliphorinae
TribusPolleniini
GattungPollenia
Artrudis
Pollenia rudis
AutorFabricius, 1794
 
Synonyme
Dasypollenia angustifrons
Musca familiaris
Musca floralis
Musca fulvicornis
Musca fulvipalpis
Musca hirticollis
Musca obscura
Musca olivacea
Musca pruinosa
Musca pumila
Musca recta
Musca remigro
Musca rudis
Musca rufipalpis
Musca varia
Pollenia varia
 
Unterarten
Pollenia rudis angustige
 Arten-Übersicht
 Bilder

Schlagworte
ABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ
Englisch / Amerikanische Flagge Common cluster fly
 Arthropoda (Datenbank)
 Copyright
 Geografischer Baum
 Glossar
 Impressum
 Kontakt
 Neue Bilder
 Taxonomie-Baum
 Unbestimmte Insekten
 Unbestimmte Spinnen


Neue Kapitel:
Ägyptische Heuschrecke
Großschrecken
Iberische Biene
Gelbhals-Termite
Termiten
Stilettfliegen
Chrysomya albiceps
Krötengoldfliege
Goldfliege
Sphaerophoria rueppelli
Amegilla quadrifasciata
Gemeine Stechmücke
Südlicher Bär
Windenschwärmer
Hottentottenfliege
Eumenes mediterraneus
Schwarze Sandbiene
Vierbindige Furchenbiene
Sphecodes ferruginatus
Furchenbienen


Häufige Suchbegriffe:
pollenia rudis (115)
polsterfliege (67)
graugelbe polsterfliege (37)
blockfliege (16)
Pollenia (14)
polsterfliege dachboden (14)
rudis fotos (6)
cluster fly (4)
grau gelbe polsterfliege (4)
gelbe Polsterfliege (4)